#Polizeireport aus #Erfurt: #Polizei findet #leblosen #Mann mit #Schusswunde im #Kopfbereich!

Polizeireport

Am heutigen Tag gegen 10.30 Uhr entdeckten Beamte des Inspektionsdienstes Erfurt-Nord in einer Wohnung am Julius-Leber-Ring eine leblose männliche Person. Der Mann hatte eine Schusswunde im Kopfbereich. Vorausgegengen war der Anruf eines Mannes beim Inspektionsdienst Erfurt-Nord, welcher ankündigte, sich mit einer Schusswaffe selbst töten zu wollen. Trotz sofortigem Rückruf und Anfahrt mit Sondersignal konnten die eingesetzten Beamten den Mann nicht mehr retten. Auch der hinzugerufene Notarzt konnte lediglich den Tod des Mannes feststellen. Die Kriminalpolizei Erfurt hat die weiteren Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen. Hinweise auf eine Fremdeinwirkung ergaben sich bisher nicht. Die Waffen des Mannes, der rechtmäßig in deren Besitz war, wurden von der Polizei sichergestellt.

Thüringer Polizei