#Polizeireport aus #Frankfurt: 30-Jährige verteidigt ihre #Handtasche, #Wohnsitzloser #Dieb sitzt bei Festnahme #weinend auf dem Boden!

Polizeireport

Mutig und entschlossen verteidigte gestern Abend eine 30 Jahre alte Frau in der Keplerstraße ihre Handtasche gegen einen Dieb – mit Erfolg. Der Langfinger konnte anschließend festgenommen werden.

Mit dem Fahrrad war die junge Frau gegen 21.40 Uhr unterwegs, als sie plötzlich von einem Unbekannten von ihrem Zweirad gerissen wurde. Der Dieb hatte es auf ihre im Fahrradkorb liegende Handtasche abgesehen und sich dafür, ebenfalls per Fahrrad, seinem Opfer angenähert. Der 35-Jährige schnappte sich die Tasche und setzte mit seiner Beute zur Flucht an. Doch das wollte die 30-Jährige um jeden Preis verhindern. Sie verfolgte den Dieb, stellte ihn und versuchte, ihre Tasche zurückzubekommen. Im Laufe des Gerangels kamen schließlich Passanten hinzu und halfen der jungen Frau. Schließlich gelang es ihr, die Tasche an sich zu nehmen.

Als die Polizei eintraf saß der 35-Jährige weinend auf dem Boden. Die Beamten brachten den Wohnsitzlosen in das Polizeigewahrsam.

Polizeipräsidium Frankfurt am Main