#Polizeireport aus #Freiberg: 19-jährige #Afghanin #körperlich und #verbal („Scheiß Ausländer“, „Verpiss Dich“) angegriffen

Bereits am 08.04.2018 gegen 16:20 Uhr wurde am Bahnhof Freiberg eine 19-jährige Afghanin körperlich und verbal angegriffen. Die 19-Jährige saß am Bahnsteig 2 und wartete auf ihren Zug (Freiberg in Richtung Dresden). Dort wurde sie von einer bislang unbekannten weiblichen Person mit den Worten „Scheiß Ausländer“, „Verpiss Dich“, Dumme Schlampe“ beschimpft. Als die Afghanin darauf nicht reagierte, wurde sie mit der flachen Hand und dem Handy der Beschuldigten ins Gesicht geschlagen.

Da die 19-jährige Afghanin nun in ihrer Vernehmung äußert, dass sich zum Tatzeitpunkt noch mehr Personen am Bahnhof Freiberg befanden, welche den Vorfall beobachtet haben, bittet die Bundespolizei um Mithilfe. Die unbekannte Täterin wird wie folgt beschrieben: – ca. 170-155 cm groß, kräftig – ca. 30-35 Jahre alt – blonde Haare – Brillenträger – trug zum Tatzeitpunkt eine schwarze Jacke, schwarze Jeans, weiß/pinke Sportschuhe und hatte einen schwarzen Rucksack dabei

Die Bundespolizeiinspektion Chemnitz führt die Ermittlungen und sucht Zeugen, die zu der Körperverletzung am Bahnhof Freiberg sachdienliche Hinweise geben können.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Chemnitz unter der 0371 4615 105 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Bundespolizeiinspektion Chemnitz