#Polizeireport aus #Hamburg-#Barmbek: Ein Tunesier und ein #Deutsch-#Tunesier #messern sich #gegenseitig!

Polizeireport

Polizeibeamte haben am heutigen frühen Nachmittag zwei Männer (35 u. 36) in Hamburg-Barmbek-Nord vorläufig festgenommen, nachdem sich beide gegenseitig Verletzungen mit einem Messer zugefügt hatten. Das Landeskriminalamt 41 (Mordkommission) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Nach bisherigem Sachstand gerieten der 35-jährige Tunesier und der 36-jährige Deutsch-Tunesier am Tatort aus bislang ungeklärten Gründen zunächst in einen Streit. Im Verlauf dieser zunächst nur verbal ausgetragenen Auseinandersetzung wurde offenbar plötzlich durch mindestens eine der beiden Personen ein Messer gezogen und eingesetzt. Beide Männer erlitten in der Folge Verletzungen im Oberkörper, die allerdings nicht lebensgefährlich sind. Einer der beiden Männer, die sich mutmaßlich kennen, wurde in der Folge durch Polizeikräfte noch direkt am Tatort, der andere auf dem Bahnsteig des S-Bahnhofs Barmbek angetroffen. Beide Männer wurden vorläufig festgenommen.

Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar und Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Polizei Hamburg