Polizeireport aus Hildesheim: Bremsschläuche für Vorderrad-und Hinterradbremse an einem Motorrad durchtrennt!

 

Hildesheim  – Sarstedt (Lü) Ein bisher Unbekannter hat zwischen dem 19.07.18, 12.00 Uhr und dem 20.07.18, 20.00 Uhr, an einem Motorrad die beiden Bremsschläuche für die Vorderrad-und Hinterradbremse durchtrennt. Das Motorrad war während dieser Zeit in der Straße „Im Winkel“ abgestellt. Als der 20-Jährige mit seiner 19-jährigen Soziusfahrerin mit einer Geschwindigkeit von ca. 20 km/h die fehlende Bremswirkung feststellte, konnte er glücklicherweise sein Krad noch mit den Schuhen abbremsen und zum Stillstand bringen. Jetzt wird gegen den Unbekannten wegen “ Gefährlichen Eingriff in der Straßenverkehr“ ermittelt. Zeugen, die im Tatzeitraum gesehen haben, wie sich Personen an einem Krad „Im Winkel“ zu schaffen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei Sarstedt, Tel.: 05066/985-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim