#Polizeireport aus #Kassel: Vier #Täter werfen #Brandsätze in ein #türkisch-islamisches #Kulturzentrum mit #Gebetsräumen!

Am Sonntag, 25.03.2018, gegen 05:30 Uhr, versuchen vier unbekannte Täter das Gebäude Bunsenstraße 73 A in Kassel in Brand zu setzen. Bei dem Objekt handelt es sich um ein eingeschossiges, ca. 300 qm großes, freistehendes Gebäude, welches von einem türkisch-islamischen Verein genutzt wird. Darin befinden sich zwei Gebetsräume. Die Täter warfen insgesamt drei Brandsätze gegen das Gebäude, die allesamt nicht in das Innere gelangten sondern außerhalb zur Umsetzung kamen. Es wurde ein Fenster beschädigt, am Fensterrahmen und der Außenfassade entstand ebenfalls Schaden durch Brandzehrung bzw. Rußverschmutzung. Die Schadenshöhe wird auf ca. 2000,- Euro geschätzt. Die Tat wurde von mindestens vier Tätern unbekannter Herkunft begangen, die als schlank und zwischen 170 und 180 cm groß beschrieben werden. Bekleidet waren sie mit Kapuzenjacken, Jeans und Turnschuhen. Hinweise bitte an die Polizei in Kassel, Tel.: 0561/9100.

Polizeipräsidium Nordhessen