Polizeireport aus Krefeld: Verfolgungsfahrt endet im Maisfeld – Polizei nimmt Radlader-Dieb aus Holland fest!

Polizei NRW

Polizei NRW
Polizei NRW

Krefeld – Heute Morgen (16. August 2018) hat die Polizei einen Mann nach einer Verfolgungsfahrt festgenommen, der zuvor einen Radlader von einem Grundstück in Hüls entwendet hatte.

Gegen 4:50 Uhr ertappte ein 41-jähriger Krefelder einen Mann auf frischer Tat, der gerade dabei war, einen Radlader von einem Firmengelände am Höferweg zu entwenden. Als der Dieb sich mit dem Radlader entfernte, nahm der Krefelder die Verfolgung mit seinem Auto auf und informierte zeitgleich die Polizei. Der 41-Jährige gab den Leitstellenbeamten fortlaufend den Standort des flüchtigen Diebes durch.

Dabei fuhr er über die Venloer Straße bis zur Straße Haag in Richtung des Ortsteils Stenden (Kreis Kleve). Dort übernahmen die Polizeibeamten die Verfolgung und gaben dem Dieb Anhaltezeichen, auf die er nicht reagierte. Im Bereich der Dorfstraße / Eilder Dyk versuchten Polizeibeamte aus dem Kreis Kleve das Fluchtfahrzeug zu stoppen, indem sie ihren Streifenwagen quer über eine Straße stellten. Diese Sperrung ignorierte der Dieb und fuhr dabei beinahe einen Polizeibeamten um, der neben dem Streifenwagen stand. Dieser blieb zum Glück unverletzt.

Inmitten eines Maisfeldes an der Obereyller Straße kam das Fluchtfahrzeug letztendlich zum Stehen. Von dort aus flüchtete der Dieb weiter zu Fuß. Polizeibeamte konnten ihn am Bahnhof Aldekerk (Kreis Kleve) festnehmen. Er stand unter Drogeneinfluss, weshalb ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Zudem hat er keinen Führerschein.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 36 Jahre alten Mann aus den Niederlanden. Er wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an. (495)

Polizeipräsidium Krefeld