Polizeireport aus Lörrach: Schlägerei nach Ruhestörung in der Innenstadt – Polizeibeamte angegangen

Symbolbild: Lörrach

Lörrach: Schlägerei nach Ruhestörung in der Innenstadt – Polizeibeamte angegangen

In den frühen Morgenstunden des Sonntags kam es in der Innenstadt zu einem Übergriff auf Polizeibeamte. Kurz vor 2 Uhr beschwerte sich ein Anwohner über übermäßigen Lärm und bat um polizeiliches Einschreiten. Eine Streife stellte vor einem Club eine größere Menschenansammlung fest und sprach ihr ins Gewissen. Plötzlich kam es in unmittelbarer Nähe zu einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten. Eine Person wurde niedergeschlagen und danach getreten. Das Opfer musste sich später im Krankenhaus behandeln lassen. Die Beamten eilten hinzu und gingen dazwischen. Eine große Anzahl Umstehender verfolgte das Geschehen und pöbelte die Beamten an. Die Stimmung war aufgeheizt und aggressiv. Ein polizeibekannter Mann wurde als Hauptaggressor ausgemacht und musste zurückgedrängt werden. Plötzlich griff er eine Beamtin an, worauf er überwältigt wurde. Hierbei erlitten zwei Beamte leichtere Verletzungen. Gegen zwei Männer im Alter von 30 und 28 Jahren wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. 

 

Polizeipräsidium Freiburg, Lörrach