#Polizeireport aus #Lübeck: Mehrere #Personen liefern sich #Schlägerei und #Schießerei in der #Innenstadt

Polizeireport

In der Nacht von Freitag auf Samstag (31. März 2018) ist es in einem Lokal in der Lübecker Innenstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen. Während des Streits soll auch mit einer Schusswaffe geschossen worden sein. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 03.10 Uhr wurde die Polizei zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen in einem Lokal in der Lübecker Krähenstraße gerufen. Zeugenhinweisen nach soll es bei dem Streit auch zu der Abgabe von mehreren Schüssen gekommen sein. Die alarmierten Beamten konnten in einer dortigen Bar und im näheren Umfeld mehrere Männer antreffen, die zuvor offenbar in Streit geraten waren. In der Bar stellten die Einsatzkräfte Spuren eines Schusswaffengebrauches fest. Aufgrund der Spurenlage gehen die Ermittler der Lübecker Kriminalpolizei davon aus, dass in der Bar vermutlich mehrere Schüsse mittels einer scharfen Schusswaffe abgegeben wurden. Vor diesem Hintergrund wurden in den frühen Morgenstunden entsprechende Durchsuchungsmaßnahmen mittels eines Sprengstoffspürhundes durchgeführt. Personen wurden durch die Abgabe von Schüssen nicht verletzt.

Im Zuge der polizeilichen Ermittlungs-und Fahndungsmaßnahmen konnten im weiteren Verlauf vier Personen im Alter von 23,29,32 und 36 Jahren vorläufig festgenommen werden. Gegen sie ermittelt die Polizei jetzt unter anderem wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung, Bedrohung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz. Die Klärung der Hintergründe und des Motives der Tat ist nun Gegenstand der laufendenden Ermittlungen. Vor dem Hintergrund und zum Schutz des Verfahrens werden derzeit keine weiteren Einzelheiten der Tat bekannt gegeben.

Polizeidirektion Lübeck

1 Trackback / Pingback

  1. – UPDATE – Polizeireport aus #Lübeck: #Täter stellt sich nach #Schüssen in #Lübecker #Shisha-Bar! › behoerdenstress

Kommentare sind deaktiviert.