#Polizeireport aus #Mannheim: 30-Jährige auf dem #Heimweg #Opfer eines #sexuellen #Übergriffs durch einen #Araber!

Polizeireport

Bereits am frühen Sonntagmorgen wurde eine 30-jährige Frau in der Innenstadt auf dem Heimweg Opfer eines sexuellen Übergriffs. Die 30-Jährige war zwischen drei Uhr und vier Uhr im Quadrat S 4 nach einem Discobesuch auf dem Nachhauseweg, als sie plötzlich von einem unbekannten Mann an beiden Armen gepackt und festgehalten wurde. Dabei schob der Unbekannte seine Hand in die Hose der Frau und berührte sie unter deren Slip. Die Frau wehrte sich gegen diese Berührungen und stieß den Mann weg. Dieser hielt die 30-Jährige jedoch fest in seinem Griff und küsste sie auf den Mund. Anschließend stieß das Opfer den Angreifer erneut von sich und begann laut um Hilfe zu schreien. Danach ließ der Unbekannte von der Frau ab und flüchtete.

Das Opfer konnte den unbekannten Mann wie folgt beschreiben:

– Ca. 30 Jahre alt – Ca. 170 bis 175 cm groß – Schmale Statur – Schwarze, längere Haare, leicht lockig – Arabisches Erscheinungsbild – Sprach Deutsch mit Akzent – Hatte ein Piercing im Gesicht, evtl. in der Nase – Dunkle Bekleidung, jedoch keine dicke Jacke

Zeugen der Tat, die sachdienliche Hinweise zum Angreifer geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst des Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Tel.: 0621/174-4444 zu melden.

Polizeipräsidium Mannheim