#Polizeireport aus #Paderborn: #Schneiderin mit #Hammer, schlägt #Räuber mit #brauner #Haut in die #Flucht!

Polizeireport

Eine couragierte Handwerkerin hat am Freitag einen Täter in die Flucht geschlagen, der sie mit einem Taschenmesser bedrohte.

Der Täter kam gegen 14.10 Uhr in die Änderungsschneiderei an der Riemekestraße Ecke Fürstenbergstraße. Er erkundigte sich zunächst nach Preisen und zückte plötzlich ein Messer. In gebrochenem Deutsch forderte er die Schneiderin (53) auf, Bargeld herauszugeben. Die Frau ließ sich von dem Taschenmesser nicht einschüchtern, ergriff einen Hammer, der auf dem Tresen lag, und ging damit auf den Räuber zu. Dieser rannte fluchtartig aus dem Gebäude und verschwand in unbekannte Richtung.

Der Täter war 20 bis 25 Jahre alt, etwa 170 cm groß und schlank. Er hatte braune Haut und einen schwarzen Vollbart. Bekleidet war der Mann mit einem schwarzen Kapuzenpullover und einer dunkelblauen Jeans. Die Kapuze hatte er aufgesetzt und eng geschnürt. Zur weiteren Tarnung hatte er seinen Pullover vor den Mund gezogen.

Die Polizei sucht Zeugen, die am Freitag um 14.10 Uhr eine flüchtende Person am Tatort beobachtet haben und weitere sachdienliche Hinweise geben können: Telefon 05251/3060.

Kreispolizeibehörde Paderborn