#Presse: #Konferenz der #freien #Medien im #Stasi-Museum #Berlin: #Gemeinsam #sind „WIR“ #stark!

Foto: Christian Jung / Metropolico Medien
Foto: Christian Jung / Metropolico Medien

 

Auf Initiative der früheren DDR-Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld tagten Vertreter der freien Medien gestern an einer historischen Stätte – dem Stasi-Museum in Berlin. Als Stasiopfer weiss Vera Lengsfeld nur zu gut, wie es sich anfühlt, in einer Diktatur zu leben. Heute ist es wieder so weit und ein großes Problem in unserem Land sind die Medien, so Frau Lengsfeld, der ich an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich meinen Dank ausspreche und höchsten Respekt für ihren Einsatz bekunde.

Wie ernst es um unser Land steht, zeigt auch die Bereitschaft und das Interesse der Medienschaffenden, vom „kleinen“ Blogger bis hin zu großen Namen und Redaktionen, zu mehr Zusammenarbeit und Kooperationen, ohne dabei aber die Eigenständigkeit zu verlieren. Im Gegensatz zur Einheitspresse herrscht bei uns Vielfalt, denn unterschiedlicher können die Teilnehmer kaum sein.

Hier einige Namen: Redaktion der Epoch Times, Vertreter von Pi-News, wie Michael Stürzenberger, Achgut, Zeller-Zeitung, Publico-Mag, Eike-Klima, mein Kollege Hanno Vollenweider von den Unbestechlichen, die Blogger Ramin Peymani, Hadmut Danisch, Jürgen Fritz, Friedemann Wehr von Altermannblog, Heiko Schrang, der Silberjunge Thorsten Schulte, Journalistenwatch, Thomas Bachheimer; Christian Jung, Imad Karim, David Berger um nur einige zu nennen.

Unsere Leser aber auch die Qualitätsjournalisten im Mainstream sollten wissen:

  • Mit uns ist zu rechnen!

  • Unsere Schlagkraft ist gewaltig. Schon einzelne Portale haben so manche Tageszeitung an Reichweite eingeholt

  • Gemeinsam sind wir stark

  • Zieht euch warm an!

 

Quelle: https://opposition24.com/