#Pressemitteilung #Frauen-#Demo #Kandel (#Gewalt gegen #Frauen“)!

 

 

Sie kamen aus Berlin, Bautzen, aus Düsseldorf und München: Unter dem Motto „Kandel ist überall“ demonstrierten 2000 Bürger aus ganz Deutschland in der Rheinland-Pfälzischen Kleinstadt gegen die zunehmende Migranten-Gewalt. Die 9000-Einwohner-Stadt bei Karlsruhe war kurz nach Weihnachten zu trauriger Berühmtheit gekommen, als die 15jährige Mia von ihrem afghanischen Ex-Freund (angeblich auch 15) mit unzähligen Messerstichen in einem Drogeriemarkt niedergemetzelt wurde. Die Kundgebung hatten Frauen und Mütter ins Leben gerufen, um Sicherheit für sich und ihre Kinder zu fordern. Neben vielen vorwiegend weiblichen Rednerinnen sprachen auch die baden-württembergische AfD-Landtagsabgeordnete Dr. Christina Baum und der islamkritische Filmemacher Imad Karim.

Etwa 200 Gegendemonstranten versuchten die Kundgebung mit Trillerpfeifen lautstark zu stören. Pikanterweise hatte sich Kandels Bürgermeister Volker Poß der linken Gegendemo angeschlossen.

 

Hintergrund – Infos:

Kommentare sind geschlossen.