Problematische Nebentätigkeiten: 105 MdBs mit potenziellen Interessenkonflikten!

Veröffentlicht am 14.12.2016 um 11:16 von Marthe Ruddat in Lobbyismus, Nebeneinkünfte, Transparenz

 

 

Ein Viertel der Bundestagesabgeordneten geht bezahlten Nebentätigkeiten nach in Aufsichtsräten, als Berater oder Rechtsanwalt. Eine neue Untersuchung zeigt: In den meisten Fällen gibt es potentielle Interessenkonflikte. Einige Beispiele.

Weiterlesen: 

https://www.abgeordnetenwatch.de/blog

 

[affilinet_performance_ad size=728×90]