Promille-Rekord? Mit 4,11 Promille auf dem Fahrrad unterwegs!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Neuwied – Am 17.08.2017 gegen 21:23 Uhr meldete sich ein besorgter Zeuge fernmündlich bei der Neuwieder Polizei und teilte mit, dass er einen offensichtlich betrunkenen Fahrradfahrer im Mittelweg von Block kommend in Richtung Heimbach-Weis beobachten würde. Der Fahrer fahre starke Schlangenlinien und sei bereits 2 Mal gestürzt. Die umgehend entsandte Streife konnte den Betrunkenen schließlich in Heimbach-Weis am dortigen Edeka-Markt antreffen. Nach anfänglichem Leugnen gab der Radler schließlich zu, dass er zum Edeka gefahren sei, um Nachschub zu holen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab den beachtlichen Wert von 4,11 Promille. Der Radler wurde zur Dienststelle sistiert, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Statt dem Eintrag in das „Guinness-Buch der Rekorde“, erwartet ihn nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.Quelle: Polizeidirektion Neuwied/Rhein

 

 

 


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*