Prozess gegen katalanische Separatisten – Ein Richter unter Beobachtung

 

Dass mit Manuel Marchena ein Richter den Vorsitz führt, dem eine große Nähe zur konservativen Volkspartei PP des unerbittlichen Ex-Premiers Mariano Rajoy nachgesagt wird, ist alles andere als glücklich und trägt nicht zum Vertrauen der Katalanen in die Überparteilichkeit des Gerichts bei. Allerdings könnte gerade der Umstand, dass Marchena unter besonderer Beobachtung steht, dazu führen, dass er den Prozess besonders penibel führt. Dass er schon hat durchblicken lassen, dass ihn der monströse Vorwurf der Rebellion nicht überzeugt, macht jedenfalls Hoffnung.

 

Straubinger Tagblatt