Psychiatrie-News: Matratze angezündet 10.000 Euro Sachschaden!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

 

Eine 34-jährige Patientin einer medizinischen Einrichtung zündete mittels eines Feuerzeuges ein Bettlaken und die Matratze an. Durch den entstandenen Qualm und Rauch wurde der Brandmelder ausgelöst. Die Patientin und eine zu Hilfe eilende Stationsschwester (43) erlitten eine Rauchgasvergiftung und wurden stationär in eine andere Klink gebracht. Eine weitere Stationsschwester (57) und ein Pfleger (34)   wurden leicht verletzt. Das Gebäude musste kurzzeitig evakuiert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. (Vo)


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*