Psychiatrie-Wahrheiten: Als verrückt abgestempelt – Psychiatriemissbrauch als Waffe?

Psychiatrie-Wahrheiten

 

Link/Quelle:

 

 

 

www.google.de

 

 

[affilinet_performance_ad size=250×250]

1 Kommentar

  1. Bipolare Störung? Hatte ich nie, das ist eine Erfindung der Pharma-Lobby. Meinen Hashimoto (Autoimmun-Erkrankung der Schilddrüse) hat man nicht erkannt, in Eigenanamnese hätte ich den gehabt. Stattdessen hat man mich 5 Jahre mit Psychopharmaka platt gemacht. Systemkritische Menschen sind eben nicht sehr beliebt. Laut Messdaten dürfte ich längst nicht mehr am Leben sein, denn die Neben- und Wechselwirkungen hat man mit bis zu 24 Tabletten pro Tag behandelt. Das Ausmaß der damit angerichteten Zerstörung ist unbeschreiblich. Von meinem alten Leben ist eigentlich nur die Wohnung geblieben. Man wollte und will mich dahin bringen, mir das Leben (aus Geldmangel) zu nehmen. Nichts davon kann mir dauerhaft schaden denn meine Aufgabe ist offenbar noch nicht erfüllt. Wann ich zu sterben habe bestimmt das Schicksal und nicht unser von Lobbyismus geprägtes System. Klingt für mich selbst sehr erstaunlich, entspricht aber der Wahrheit.

Kommentare sind deaktiviert.