Psychiatrieopfer: Der Mensch ist das Maß der Dinge! Auszüge aus dem offenen Brief des ausgeladenen Forensikinsassen Peter H.!

By behoerdenstress13

P1090037

Der Mensch ist das Maß der Dinge!

Auszüge aus dem offenen Brief des ausgeladenen Forensikinsassen Peter H.:

Aus der schriftlichen “Ausladung” geht hervor, dass man im Landtag auf derartige Situationen nicht eingestellt ist – hier werden im Wesentlichen Sicherheitsaspekte genannt die notwendig wären, um einer evtl. Flucht, oder gar dem verüben von Straftaten meinerseits entgegen stehen würden – bis hin zur Vorführung in Fesselung. …
Tatsache ist, dass ich seit mehreren Jahren meine Ausführung zu der jährlichen Anhörung bei der Strafvollstreckungskammer gänzlich ohne jedwede Fesselung absolviere. Bei keinen dieser Ausführungen kam es zu irgendwelchen “bedenklichen” Situationen. …
Nun sehe ich mich in Hinblick auf die Ausführung zu der Anhörung mit einer gänzlich anderen Darstellung konfrontiert. Dabei ist es mehr als nur bedauerlich, dass ein gewünschtes Klima der Offenheit und Transparenz – durch stereotype, vorurteilsbelastete und letztlich stigmatisierende Aussagen über meine Person – ohne Chance auf eine Richtigstellung – ersatzlos einem Klima der Angst und Befangenheit gewichen ist. Es zeigt sich hier in aller Deutlichkeit das Versagen einer echten demokratischen Willensbildung – ich stehe hier letztlich als eine Art “Stellvertreter” für einen nicht gerade kleinen Personenkreis dem nicht nur die Freiheit entzogen wird – und das über Jahre hinweg, sondern auch dem Personenkreis, über den permanent etwas (per Gesetz) entschieden wird – ohne nennenswerte Einbindung der Person selbst.

• Der gesamte Brief auf<http://www.projektwerkstatt.de/psychiatrie/aktionen/150312offenerbrief>
Einsortiert unter:Hessen, Justiz, Landesregierung, NEWS, Politik, Polizei, Sicherheit, Skandal, Uncategorized, Willkür Tagged: Anhörung, das Maß der Dinge, Forensikinsassen Peter H., offenen Brief, Strafvollstreckungskammer

: Psychiatrieopfer: Der Mensch ist das Maß der Dinge! Auszüge aus dem offenen Brief des ausgeladenen Forensikinsassen Peter H.!