Rangsdorf: Mann aus Afghanistan schlägt erst die Ehefrau und dann den Ersthelfer


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Ein 22-jähriger Mann aus Afghanistan hat am Donnerstagabend am Rangsdorfer Bahnhof seiner 21-jährigen Ehefrau, im Beisein des zweijährigen Kindes, mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Danach verschwand der 22-Jährige, zunächst vom Bahnsteig, kehrte allerdings kurz darauf zurück und versuchte seine Frau erneut zu attackieren. Ein beherzt eingreifender Zeuge, konnte dies allerdings verhindern. Daraufhin ging der 22-Jährige auf den Zeugen los und trat diesen mehrmals mit Füßen.

Die geschädigte Ehefrau wurde an der Lippe und am Auge verletzt. Die Polizei nahm zwei Körperverletzungsanzeigen auf. Der aufgebrachte Ehemann hatte die Örtlichkeit bei Eintreffen der Polizei bereits verlassen.

 

 

 


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*