#Ratzeburg: #Flüchtling #afghanischer #Herkunft wird von einem #Trio #gemessert!

Urheber: stevanovicigor / 123RF Standard-Bild
Urheber: stevanovicigor / 123RF Standard-Bild

 

Ratzeburg  – 23. Januar 2018 / Kreis Herzogtum Lauenburg – 20.01.2018 – Ratzeburg

Am 20.01.2018, gegen 21:40 Uhr meldeten Mitarbeiter des Krankenhauses in Ratzeburg der Polizei, dass dort gegen 21:35 Uhr ein Mann mit diversen Schnittverletzungen erschienen wäre.

Vor Ort trafen die Beamten einen 21-jährigen Flüchtling afghanischer Herkunft an.

Eigenen Angaben zufolge soll der 21-jährige am östlichen Rand des Kurparks von drei Männern angegriffen und verletzt worden sein. Danach habe er eigenständig das Krankenhaus in Ratzeburg aufgesucht. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde der Geschädigte dort stationär aufgenommen.

Einer der Täter soll etwa 170 cm groß sein, blonde Haare und einen Ohrring haben. Die beiden weiteren Täter konnte der 21-jährige nicht näher beschreiben.

Die Kriminalpolizei Ratzeburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht jetzt nach Zeugen für den Vorfall. Wer hat am Rand des Kurparks (Waldesruher Weg) einen solchen Vorfall mitbekommen, bzw. zur Tatzeit drei oder mehr männliche Personen in dem Bereich gesehen? Hinweise bitte an die Polizei in Ratzeburg unter der Telefonnummer 04541/809-0.

Kommentare sind geschlossen.