Reichsbürger-NEWS: Ärger mit Reichsbürgerin!

Reichsbürger Newsletter

 

Landau  – 20.09.2016, 12.50 Uhr Während eines Polizeieinsatzes im Ostpark am Montag, bei dem eine Person durch eine Messerattacke schwer verletzt wurde, sollte das Gebiet weiträumig abgesperrt werden. Zu diesem Zweck wurde eine 60 jährige Frau gebeten, die Örtlichkeit zu verlassen. Dieser Weisung kam die Frau zunächst nicht nach. Als sogenannte „Reichsbürgerin“ erkannte sie die Befugnisse der Polizei nicht an und weigerte sich auch ihre Personalien anzugeben. Ferner versuchte sie anwesende Passanten gegen die Polizei aufzuhetzen. Bei der Durchsuchung ihrer Tasche konnte der Reisepass aufgefunden und die Personalien erhoben werden. Sie verließ die Örtlichkeit, nachdem ihr der Gewahrsam angedroht wurde, wenn sie weiterhin die polizeilichen Maßnahmen stört und die Örtlichkeit nicht verlässt.

 

 

[affilinet_performance_ad size=728×90]