#Reichsbürger-#NEWS: #Durchsuchungen des #Staatsschutzes in mehreren Objekten!

Im Rahmen mehrerer Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Urkundenfälschung wurden am heutigen Tage zeitgleich sechs Objekte in der Mecklenburgischen Seenplatte durchsucht.

Ziel der Durchsuchungen war das Auffinden von Beweismitteln. Unter Federführung des Staatsschutzes der Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg befanden sich heute über 30 Beamte im Einsatz und durchsuchten Objekte in Malchow, Burg Stargard und Neubrandenburg, sowie in den Gemeinden Moltzow und Blankensee,.

Von diesen Maßnahmen waren acht Beschuldigte (vier Männer und vier Frauen) im Alter von 35 bis 60 Jahren betroffen. Diese Personen sind der sogenannten Reichsbürger-Szene zuzuordnen.

Die eingesetzten Beamten stellten mehrere Phantasie-Ausweise und Beschaffungsnachweise sicher. Darunter befanden sich zum Beispiel „Lebenderklärungen“, Reichsbürger-Staatsangehörigkeitsurkunden und Anträge an die „Reichsdruckerei“.

Die Ermittlungen dauern an.

Polizeipräsidium Neubrandenburg