Rhein-Erft-Kreis: Bauhofmitarbeiter angegriffen!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

 

Rhein-Erft-Kreis – Beim Reinigen eines Spielplatzes kam es zu einer Auseinandersetzung, bei dem ein Mitarbeiter der Stadt leicht verletzt wurde.

Zwei Mitarbeiter der Stadt Pulheim (56/28) fuhren mit ihrem Lkw am Montag (3. Juli) um 13.15 Uhr auf einen Spielplatz am Iltisweg, um diesen zu reinigen. Auf einer Bank saßen vier Männer, die rauchten. Einer aus der Gruppe kam der Aufforderung von dort aufzustehen und das Rauchen zu unterlassen nicht nach und provozierte die Mitarbeiter fortwährend. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung schlug der Mann den 56-Jährigen mit der Faust ins Gesicht und verletzte ihn dadurch leicht. Ein weiterer Mann hielt deutlich sichtbar ein geschlossenes Klappmesser in der Hand und stellte sich neben den Täter. Der getroffene Bauhofmitarbeiter nahm eine Arbeitsschaufel zu seiner Verteidigung. Daraufhin flüchteten die vier Männer über die Sinnersdorfer Straße in Richtung Nordring. Die Flüchtigen waren 20 bis 25 Jahre alt. Der Haupttäter war circa 20 bis 25 Jahre alt und hatte kurze, blonde Haare. Er war von sportlicher Statur und trug einen blauen Trainingsanzug mit der Aufschrift „Paris St. Germain“. Ein weiterer Täter war etwa 23 Jahre alt und von kräftiger Statur. Er hatte kurze schwarze Haare und trug ein türkisfarbenes T-Shirt und eine schwarze Jogginghose. Die Übrigen beiden der Gruppe waren ebenfalls etwa 23 Jahre alt und von sportlicher Statur. Einer trug kurze, schwarze Haare und einen schwarzen Trainingsanzug. Der Andere Jeans und T-Shirt. Das Kriminalkommissariat 21 hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Angaben zu den Männern geben können melden sich bitte unter der Rufnummer 02233 52-0. (wp)

 

 

 


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*