Rheinfelden: 22-Jähriger droht mit Schreckschusswaffe und schießt in die Luft!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Freiburg  – Rheinfelden: 22-Jähriger droht mit Schreckschusswaffe und schießt in die Luft

Am späten Dienstagabend wurde der Polizei mitgeteilt, dass im Bereich der Friedrichstraße geschossen wurde. Nach Angaben zweier Passanten wurden sie von einem jungen Mann mit einer Schreckschusswaffe bedroht. Die beiden Zeugen befanden sich zunächst auf einem Spielplatz in der Scheffelstraße und gingen dann über den Parkplatz des NORMA-Marktes. Dort begegneten sie einem jungen Mann, der mit einer Schreckschusswaffe auf sie zielte. Anschließend gab er zwei Schüsse in die Luft ab und bedrohte die beiden verbal. Danach rannte der Täter davon, worauf ihn die beiden Zeugen verfolgten und gleichzeitig die Polizei riefen. Die war schnell zur Stelle und nahm den Tatverdächtigen vorläufig fest. Die Schreckschusswaffe konnte nicht aufgefunden werden. Das Motiv ist noch unklar, könnte aber einen privaten Hintergrund haben. Gegen den 22-jährigen Beschuldigten wird wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

 

 


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*