Rheinmünster, Söllingen: 59-Jähriger nach Familiendrama in Untersuchungshaft!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Rheinmünster, Söllingen  – Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Baden-Baden und des Polizeipräsidiums Offenburg

Nach der vorläufigen Festnahme eines 59-Jährigen am frühen Samstagabend in Söllingen, wurde der Mann heute Mittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Baden-Baden dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl wegen Totschlags und versuchten Totschlags. Dem Familienvater wird vorgeworfen, seinen 36 Jahre alten Sohn am Samstagnachmittag im Streit durch Messerstiche getötet und im weiteren Verlauf seine zwei Jahre ältere Ehefrau mit einem Messer schwer verletzt zu haben. Die 61-Jährige wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht und befindet sich in stabilem Zustand.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung dauern weiter an. Zur Rekonstruktion des Geschehens und zur Sicherung weiterer Spuren wurde eine Obduktion beantragt. Die Untersuchung des Verstorbenen findet voraussichtlich in den kommenden Tagen durch Rechtsmediziner des Universitätsklinikums Freiburg statt.

 

 

 


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*