Riesa: 30-Jähriger nach versuchter Vergewaltigung in Haft!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

 

30-Jähriger nach versuchter Vergewaltigung in Haft

Zeit:     06.07.2017, gegen 00.20 Uhr
Ort:      Riesa

In der Nacht zu Donnerstag ereignete sich an der Riesaer Kolonie eine versuchte Vergewaltigung, bei dem sich der Tatverdacht gegen einen 30-jährigen Riesaer richtet.

Gegen 00.20 Uhr folgte ein zunächst unbekannter Mann einer 20-jährigen Frau und umklammerte sie in der Folge von hinten. Gewaltsam brachte er sie zu Boden und zog sie hinter ein Gebäude. Dort versuchte er offenbar, sich an der jungen Frau zu vergehen. Heftige Gegenwehr und Schreie der Geschädigten machten jedoch Passanten auf das Geschehen aufmerksam, so dass der Täter von der Frau abließ und flüchtete.

Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen fiel den Beamten ein Mann auf, welcher der Beschreibung des Gesuchten entsprach. Durch weitere Ermittlungen konnte der Tatverdacht gegen den 30-jährigen Riesaer erhärtet werden. Er wurde noch am Donnerstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt, welcher einen Haftbefehl gegen den Mann erließ.

Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft dauern an. (el)


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*