Robbenzentrum Föhr: Heuler Reinhard und Dirk sehr aufeinander fixiert!


Robbenzentrum Föhr: Immer wieder Notrufe und Heuler an unseren Küsten!

Reinhard_u_Dirk1[1]

Zur Zeit erreichen uns fast täglich Notrufe, von gesichteten Heulern im Wasser und an den Stränden von Föhr und auch am Festland Schleswig Holsteins.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Heuler sind Seehundbabies, die von ihrer Mutter getrennt wurden. Leider ist es häufig der Mensch, der für diese Trennung verantwortlich ist. Dirk und Reinhard sind solche Heuler, die sich draußen auf See bei der Suche nach ihren Müttern zusammen gefunden haben. Sie wurden zusammen liegend von Touristen im Watt gefunden und nach einem Notruf zu uns ins Robbenzentrum Föhr gebracht. Hier haben sich die völlig erschöpften Jungtiere nach einer Erstversorgung schnell erholt.

Trotz des Größenunterschiedes sind die beiden Seehunde ungefähr gleich alt. Ein Seehund muss nach der Geburt sein Anfangsgewicht von ca. 8 kg innerhalb von 4 Wochen ungefähr vervierfachen. Das gelingt natürlich nur, wenn die Tiere gemeinsam mit der Mutter genügend Ruhe zum Säugen und Erholen haben und nicht durch äussere Einflüsse gestört werden oder im drastischstenen Fall voneinader getrennt werden. Unsere Heuler Reinhard und Dirk sind inzwischen sehr aufeinander fixiert und haben sich aufgrund der fehlenden Mutter sehr aneinader gebunden.

Inzwischen haben sie sich gut erholt und müssen nu noch genügend Gewicht zulegen.

 

 

 

Janine Bahr-van Gemmert   André van Gemmert

Tel.0177/3300077           Tel.015775054219 

             Robbenzentrum Föhr    

        www.robbenzentrum-foehr.de

         Tierhuus-Insel Föhr e.V.   

          www.tierhuus.org

 

GOTT wünscht, dass wir den Tieren beistehen in ihrer Not. Ein jedes Wesen in Bedrängnis hat gleiches Recht auf Schutz!” (F. v. Assisi)


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*