Rosenheim: Türke prügelt 2 Polizeibeamte krankenhausreif!

 

 

 

ROSENHEIM. Am frühen Samstagmorgen, 03.06.17, wurde ein Polizeibeamter von einem unbeteiligten 25-jährigen Passanten im Stadtgebiet angegriffen und erlitt dabei schwere Verletzungen.

Auf der innerstädtischen Videoüberwachung konnte gegen 04.30 Uhr ein junger Mann beobachtet werden, wie er ein Fahrrad grundlos auf die Fahrbahn der Kaiserstraße warf. Ein Streife der Rosenheimer Polizei war schnell vor Ort und stellte den jungen Mann zur Rede. Der Vorfall wäre eigentlich erledigt gewesen, als sich ein 25-jähriger Rosenheimer, türkischer Abstammung einmischte.

Er fing an, die Beamten zu beschimpfen und mit „Kraftausdrücken“ zu beleidigen. Schließlich griff der Passant ohne Verwarnung mit beiden Hände gegen den Hals eines Polizeibeamten und schlug mit mehreren Faustschlagen gezielt gegen das Gesicht des Beamten. Durch Unterstützung von mehreren Polizeibeamten konnte der Mann festgenommen werden. Zwei Beamte mussten im Krankenhaus behandelt werden, einer davon erlitt massive Gesichtsverletzungen.

  • Die Daten der Videoaufzeichnung werden als Beweismitel gesichert. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/2000 in Verbindung zu setzen.