Rüsselsheim: Polizeihund „Keno“ findet Drogen nach Beziehungsstreit in Böllenseesiedlung!

Rüsselsheim

Rüsselsheim
Rüsselsheim

 

Weil sich ein junges Paar laustark stritt, verständigten Anwohner aus der Böllenseesiedlung in der Nacht zum Freitag (16.11.) die Polizei.

Bei Eintreffen der Streife stellte sich heraus, dass sich die jungen Leute zuvor zwar verbal stritten aber sich die Gemüter bereits wieder beruhigt hatten. Alles gut soweit.

Allerdings war den Ordnungshütern schon beim Betreten des Hauses der typische Geruch von Cannabis in die Nase gestiegen. Mit Unterstützung von Diensthund Keno fanden die Gesetzeshüter anschließend rund 125 Gramm Cannabis in den Räumen.

Beide Personen wurden daraufhin vorläufig festgenommen. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Das Paar wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Polizeipräsidium Südhessen