#Rüsselsheim: #Taxifahrer wird von #Ausländer #geprellt und mit #Reizgas #besprüht!

 

Rüsselsheim  – Vom Bahnhof in Frankfurt ließ sich ein junges Pärchen in der Nacht zum Donnerstag (18.01.)mit dem Taxi nach Rüsselsheim chauffieren. In der Liebigstraße hielt der 43-jährige Taxifahrer gegen 0.50 Uhr an, weil die Frau angeblich in einer dortigen Bankfiliale Geld für die Taxifahrt abheben wollte. Nachdem sie nach einiger Wartezeit nicht wieder zurückkehrte, gab ihr Begleiter zu verstehen, dass er die Rechnung in Höhe von 70 Euro nicht zahlen könne. Anschließend besprühte der Unbekannte den Taxifahrer mit Reizgas und ergriff zu Fuß die Flucht. Der Flüchtige ist 18-19 Jahre alt, 1,65-1,70 Meter groß und hat eine dünne Statur. Er hat kurze, schwarze Haare und sprach Deutsch mit Akzent. Der Mann war mit einer dunkelbraunen Camouflage-Jacke mit Kapuze und Blue Jeans bekleidet. Seine Begleiterin ist 20-22 Jahre alt und korpulent. Der Taxifahrer hörte, dass der Mann die Frau mit „Dona“ oder Dodo“ ansprach. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und Erschleichen von Leistungen aufgenommen. Hinweise werden erbeten an die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Rüsselsheim unter der Telefonnummer 06142/696-0.