Sachsen-Anhalt Pleite: Haushalt Angst vor einem Mega-Defizit!

Pleite

Euroscheine
Euroscheine Pleite

 

Halle. Ein Papier des Finanzministeriums sieht das Land in naher Zukunft in rote Zahlen rutschen. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Donnerstagausgabe). Schon 2020 drohe ein Minus von 623 Millionen Euro, heißt es in der mittelfristigen Finanzplanung, die Minister André Schröder (CDU) dem Kabinett vorgelegt hat. „Das ist ein Vorwarnsignal“, bestätigte Schröder der MZ. Nötig sei daher strikte Haushaltsdisziplin. Die Gesamteinnahmen sollen laut Prognose bei 11,5 Milliarden Euro verharren, die Ausgaben steigen jedoch. Gründe sind unter anderem höhere Ausgaben für Lehrer, Polizisten und Investitionen.

 

Mitteldeutsche Zeitung