Schwarzenberg: 17-jähriger Afghane behandelt Zahnschmerzen mit Cannabis!

 

Schwarzenberg  – Bundespolizisten stellten bei einer Kontrolle am Haltepunkt Schwarzenberg-Neuwelt am gestrigen Samstagmorgen bei einem 17-jährigen Afghanen illegale Betäubungsmittel fest. Der abgelehnte Asylbewerber mit derzeitigem Wohnsitz im Erzgebirgskreis hatte knapp 6 Gramm eines Cannabisproduktes dabei – für ihn war es ein Mittel gegen seine Zahnschmerzen. Die Beamten stellten das Betäubungsmittel sicher und erstatteten Strafanzeige.

Kommentar hinterlassen