Schweiz: Mindestens vier Menschen bei Lawinenunglück verschüttet

Sitten (dts Nachrichtenagentur) – Bei einem Lawinenunglück in der Schweiz sind am Sonntag mehrere Menschen verschüttet worden. Betroffen seien "mindestens vier Personen", teilte die Polizei Wallis am Vormittag mit. Demnach ereignete sich der Lawinenniedergang gegen 9:55 Uhr bei Birnier im Bezirk Martigny oberhalb des Cloches d’Arpettes in 2.800 Meter Höhe.

Rettungskräfte seien vor Ort. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.