Sexangriffreport aus #Jena: Sexualstraftat durch #Syrer (19) an Frau (36) #aufgeklärt!

Aufgeklärt werden konnte ein sexueller Übergriff auf eine Frau am Sonntagmorgen zwischen 4.00 und 4.30 Uhr im Jenaer Westviertel. Eine 36-Jährige hatte einen jungen Mann in einem Lokal kennengelernt und war anschließend mit ihm am Lommerweg in Richtung Innenstadt gelaufen. Als die Beiden sich am Lommerweg auf Höhe der Jahnstraße 8 auf den Boden setzten um eine Zigarette zu rauchen und Musik zu hören, versuchte der junge Mann seine Begleiterin zu küssen und wurde zudringlich. Obwohl die Frau ihm deutlich sagte, dass sie das nicht wolle, ließ er nicht von ihr ab. Er umklammerte sie, hob sie hoch und trug sie anschließend zur Leutra, wo er sie zu Boden brachte. Als die Frau daraufhin mehrfach laut um Hilfe schrie, ließ der junge Mann von ihr ab und flüchtete. Zeitgleich waren zwei Radfahrer am Lommerweg unterwegs, die auf den Vorfall aufmerksam wurden und der Frau zu Hilfe eilten.

Die Polizei konnte den mutmaßlichen Täter (19, aus Syrien) nach umfangreichen Maßnahmen noch am selben Tag ermitteln. Er wurde vorläufig festgenommen. Nun bittet die Kriminalpolizei Jena die beiden Radfahrer, sich dringend als Zeugen unter 03641-811123 zu melden. Außerdem werden Anwohner, die etwas von dem Vorfall mitbekommen haben, um Hinweise gebeten.