Sigmaringen: Ausländer auf der Flucht nach bewaffneten Raubüberfall auf Tankstelle!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Sigmaringen  – Bargeld hat ein unbekannter Täter am späten Donnerstagabend, gegen 23.00 Uhr, bei einem bewaffneten Überfall auf eine Tankstelle in der Laizer Straße erbeutet. Der Unbekannte hatte sich sein T-Shirt über die Nase und die Kapuze seiner Jacke ins Gesicht gezogen, um anschließend von dem allein anwesenden Angestellten unter Vorhalt eines Messers Geld zu fordern. Nachdem das Opfer ihm die in der Kasse befindlichen Geldscheine ausgehändigt hatte, flüchtete er zu Fuß in Richtung Donau. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung mit mehreren Streifenwagenbesatzungen und Beamten der Kriminalpolizei konnte der Täter unerkannt entkommen. Von dem Mann, der deutsch mit osteuropäischem Einschlag sprach, liegt der Polizei folgende Beschreibung vor: 20 bis 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, trug eine blaue Kapuzenjacke mit durchgängigem Reißverschluss, ein weißes T-Shirt sowie eine knielange, dunkle Hose mit weißem Emblem auf der rechten Rückseite und dunkle Flip-Flops. Personen, denen der Täter zur fraglichen Zeit bei der Tankstelle aufgefallen ist oder die sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-220, in Verbindung zu setzen.

 

 

 


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*