#Silvesternacht in # NRW: #41 #Anzeigen #wegen #Sexualdelikten (#Vorjahr 25 Fälle)

 

Duisburg – Die nordrhein-westfälische Polizistinnen und Polizisten hatten in der Silvesternacht 2017/18 viel Arbeit. Die Beamtinnen und Beamten wurden in der Zeit von Sonntag, 31.12.2017, 19:00 h bis Montag, 01.01.2018, 06:00 h, zu mehr als 4300 Einsätzen (Vorjahr 3800) gerufen. Während größere Auseinandersetzungen und das Begehen von Straftaten aus großen Personengruppen heraus verhindert werden konnten, mussten die Beamten bei vielen kleineren Einsatzanlässen einschreiten. Nach dem derzeitigen Stand der Meldungen aus den Kreispolizeibehörden nahm die Zahl der einfachen Körperverletzungsdelikte von 372 im Vorjahr auf 465 zu, während die Anzahl gefährlicher Körperverletzungen von 187 auf 172 zurückging. Die Anzahl der Taschendiebstähle sank von 38 auf 18, es kam wie im Vorjahr zu 12 Raubdelikten. Die Polizei nahm 41 Anzeigen wegen Sexualdelikten inklusive Beleidigung auf sexueller Basis auf, im Vorjahr waren es 25. Die Anzahl der Sachverhalte, in denen aus Gruppen von drei oder mehr Personen heraus Sexual-, Körperverletzungs- und/oder Eigentumsdelikte begangen wurden sank um mehr als die Hälfte von 38 auf 16 Delikte. Die Polizei nahm außerdem 363 Anzeigen wegen Sachbeschädigungen auf, im Vorjahr waren es 395. 234 Personen hatten bei den Silvesterfeierlichkeiten Verletzungen durch Fremdeinwirkung davongetragen (im Vorjahr 251). Bei den unterschiedlichen Einsätzen wurden auch 25 Polizeibeamtinnen und -beamte verletzt (Vorjahr 33). Die Polizei nahm 31 Personen fest (im Vorjahr 54), 290 Personen wurden in Gewahrsam genommen (Vorjahr 297). Außerdem sprach die Polizei 1489 Platzverweise aus, im Vorjahr waren es 746. Rund 5.700 Polizistinnen und Polizisten waren in NRW zum Jahreswechsel im Einsatz, die Polizei zeigte viel Präsenz insbesondere bei den großen Feierlichkeiten in den Städten an Rhein, Ruhr und in Westfalen. Kräfte der nordrhein-westfälischen Polizeihundertschaften unterstützten den Einsatz vor Ort und standen zudem in Bereitschaft, um auf jede Lageentwicklung reagieren zu können.

Kommentar hinterlassen