Sir Elton John und Prinz Harry starten gemeinsame globale Initiative zur Bekämpfung von HIV und Aids!

HIV

HIV
HIV

Der INSTI-HIV-Selbsttest von bioLytical passt perfekt zur neuen an Männer gerichtete Kampagne

bioLytical Laboratories, ein weltweiter Marktführer für Schnelltests von Infektionskrankheiten und Entwickler des 1-minütigen INSTI-HIV-Selbsttests, lobt Sir Elton John und Prinz Harry, Herzog von Sussex, für die Einführung der MenStar Coalition, um Männer auf neue und innovative Weise in den Kreislauf der HIV-Übertragung einzubinden.

„Neue, energische und innovative Lösungen sind gefragter denn je – und genau die wird man von Sir Elton John und den Partnern der MenStar Coalition geboten bekommen“, sagte der Herzog von Sussex.

„Junge Leute sind die einzige Altersgruppe, innerhalb der HIV-Infektionen steigen, nicht fallen“, warnte Rockstar und Veteran-Aids-Kämpfer Sir Elton John, als er heute auf der Welt-Aids-Konferenz 2018 in Amsterdam den Start der MenStar Coalition ankündigte, die sich auf das Testen und Behandeln von HIV-Infektionen bei Männern konzentriert. „Wir müssen viel, viel mehr tun, um Männer – vor allem jüngere Männer – besser einzubinden“, betonte er.

Es ist viel zum Schutz von Frauen und Mädchen getan worden, aber „wir können nicht das ganze Problem lösen, wenn wir nur die Hälfte der Situation angehen“, sagte er. „Wenn wir diesen Kampf gewinnen wollen, wenn wir Aids ein für allemal beenden wollen, müssen wir die Männer zu einem Teil der Lösung machen“ und ihnen beibringen, sich selbst zu schützen, „nicht nur ihre Frauen und Freundinnen, ihre Schwestern und Töchter, sondern auch ganz entschieden ihre Brüder und Söhne.“

Die MenStar Coalition bringt sieben Gründungspartner zusammen, um die Aids-Epidemie bis 2030 zu beenden, darunter PEPFARUNITAIDThe Global FundElton John AIDS FoundationChildren’s Investment Fund FoundationJohnson & Johnson und Gilead.

Die MenStar Coalition wird 1,2 Milliarden US-Dollar in den Kampf gegen HIV/Aids investieren und das erste Projekt der Gruppe ist der Start einer neuen HIV-Selbsttestkampagnefür junge Männer in Kenia. „Es ist sinnvoll, die HIV-Selbsttestkampagne in Kenia zu starten, da der INSTI-HIV-Selbsttest dort bereits weit verbreitet ist und aufgrund seiner überlegenen Leistung und Auswertungszeit von 1 Minute der einzige Test ist, der alle lokalen Zulassungen erhalten hat„, sagte Ryan Bennett, Senior Director of International Sales. „Der Test ist vor Ort erhältlich, die Apotheken sind bestückt, aber bisher fehlt die Nachfragegenerierung, um junge Männer mit den Tests zu erreichen. Das ist der einzige Grund, warum diese Initiative so wichtig ist – um das Bewusstsein zu fördern und damit letztendlich die Durchführung des Tests zu veranlassen.“

Einem UNAIDS-Bericht zufolge ist es bei HIV-infizierten Männern und Jungen in Afrika, die südlich der Sahara leben, um 20 % weniger wahrscheinlich als bei HIV-infizierten Frauen und Mädchen, dass sie ihren HIV-Status kennen, und um 27 % weniger wahrscheinlich, dass sie eine Behandlung erhalten. Trotz ihrer vielen sozialen und wirtschaftlichen Vorteile ist es bei Männern weniger wahrscheinlich als bei Frauen, dass sie eine medizinische Versorgung aufsuchen, einen HIV-Test machen oder eine HIV-Behandlung einleiten und durchführen.

Prinz Harry setzt sich seit langem für das HIV-Bewusstsein ein und ist kein unbeschriebenes Blatt in Bezug auf INSTI. Im Jahr 2016 machte der Prinz Schlagzeilen mit einem INSTI-HIV-Test, den er in einem Aufruf, dass sich mehr Menschen testen lassen, in einem Facebook-Live-Video durchführte. „Es ist erstaunlich, wie schnell das geht“, sagte Harry über den Test; seine Ergebnisse waren negativ. Im Jahr 2017 begrüßte der Terrence Higgins Trust dann Prinz Harry und Meghan Markle in Nottingham Contemporary, am Welt-Aids-Tag, um sich an die durch HIV verlorenen Leben zu erinnern und den unglaublichen medizinischen Fortschritt im Kampf gegen das Virus anzuerkennen.

Der Herzog von Sussex war auf der Amsterdamer Konferenz als Schirmherr von Sentebaleanwesend, einer Wohltätigkeitsorganisation, die er 2006 gründete, um bedürftigen Kindern in Lesotho und Botswana zu helfen, die von extremer Armut und HIV/Aids betroffen sind. Seine Königliche Hoheit und die #LetYouthLead-Befürworter sprachen über Herausforderungen und Erfahrungen von jungen Menschen, die mit HIV/Aids leben.

Informationen zu bioLytical Laboratories Inc.

bioLytical ist ein Privatunternehmen für die Forschung, Entwicklung und Vermarktung von schnellen patientennahen medizinischen In-vitro-Diagnostika, die seine urheberrechtlich geschützte INSTI-Technologieplattform nutzen. Heute vermarktet und verkauft das Unternehmen seinen INSTI-HIV-Test und INSTI-HIV-Syphilis-Multiplex-Test über weltweite aufsichtsbehördliche Zulassungen, einschließlich einer Zulassung durch die US-amerikanische FDA und Health Canada sowie einer CE-Kennzeichnung von europäischen Regulierungsbehörden. INSTI-Tests bieten hochpräzise HIV-Testergebnisse in nur 60 Sekunden, was ein überzeugendes Leistungsversprechen für Patienten, medizinisches Fachpersonal und öffentliche Gesundheitsorganisationen bietet. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.biolytical.com und http://www.insti.com.