SPD-Ausschluss? Sarrazin behält sich vor, den Rechtsweg zu beschreiten!

Sarrazin

Foto by: Screenshot Youtube
Foto by: Screenshot Youtube

 

Der ehemalige Berliner Finanzsenator und Buchautor Thilo Sarrazin sieht den Beschluss des SPD-Parteivorstands „als Teil des innerparteilichen Machtkampfes um die künftige Linie der SPD“. Er sei nicht überrascht über die Entscheidung der Parteiführung und warte nun in Ruhe ab, „was der SPD-Vorstand mir schreiben wird“, sagte Sarrazin dem Berliner „Tagesspiegel“ (Dienstagausgabe). Er behalte sich vor, einen Anwalt einschalten und den Rechtsweg zu beschreiten.

https://www.tagesspiegel.de/politik/spd-ausschlussverfahren-gegen-buchautor-thilo-sarrazin-ich-behalte-mir-vor-den-rechtsweg-zu-beschreiten/23769118.html

 

Der Tagesspiegel