SPD-Bayern-Chefin: “Jetzt ist das CSU-Theater endlich zu Ende”


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Düsseldorf  – Die bayerische SPD-Chefin und designierte Vize-Chefin der Bundes-SPD, Natascha Kohnen, hat sich erleichtert über das Ende des Machtkampfs in der CSU gezeigt. “Jetzt ist das CSU-Theater endlich zu Ende. Die Menschen haben genug davon, dass ständig Ego-Shows aufgeführt werden”, sagte Kohnen der in Düsseldorf erscheinenden “Rheinischen Post” (Dienstagausgabe). Kohnen, die als Spitzenkandidatin für die Sozialdemokraten bei der bayerischen Landtagswahl 2018 antreten wird, sagte: “Bayern braucht einen anderen Politikstil. Ich will ernsthafte und sachorientierte Debatten führen und erwarte, dass der Ministerpräsident und auch die Minister an ihre Arbeit zurückkehren.”


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*