SPD Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz begrüßt Klage Österreichs gegen deutsche Pkw-Maut!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Düsseldorf – Die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer (SPD), hat die Klage Österreichs gegen die deutsche Pkw-Maut begrüßt und Ausnahmeregelungen für Grenzregionen gefordert. Durch die Maut würden „in den Grenzregionen unseres offenen Europas der Wirtschaftsverkehr und die Pendlerströme deutlich benachteiligt“, sagte Dreyer der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe). Nachteile für Unternehmen in den Grenzregionen müssten ausgeschlossen werden. „Mit der Klage von Österreich besteht die Chance, dass diese Frage nochmal überprüft wird“, sagte Dreyer. „Ein Erfolg der Klage wäre gut für Rheinland-Pfalz, für die Gäste, Handwerker, Logistiker und Pendler, die Deutschland besuchen wollen“, sagte die SPD-Politikerin. „Wir brauchen jedenfalls mindestens die Ausnahme für die Grenzregionen.“


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*