#St. Johann: #Betrunkene #Jugendliche #Afghanen #rasten in #Flüchtlingsunterkunft #total #aus!

 

In St. Johann i. Pg. wurde am 01. Jänner 2018, gegen 21.02 Uhr, eine Polizeistreife zu einer Asylunterkunft beordert, da ein Bewohner von einem weiteren Bewohner geschlagen worden sei. Im Zuge der Ersterhebungen und Aufnahme der Personaldaten eines 17-jährigen alkoholisierten Afghanen mischten sich immer mehr zum Teil aggressive und alkoholisierte Mitbewohner ein. Als ein 17-jähriger Afghane mit blutender Nase erschien eskalierte die Situation. Ein 16-jähriger Afghane verhielt sich dabei besonders aggressiv gegenüber den Beamten. Jener 17 Jährige dessen Personaldaten zuvor aufgenommen wurden, versetzte sich selbst mehrere Faustschläge ins Gesicht.
Die drei Afghanen wurden festgenommen und beruhigten sich erst wieder nachdem sie auf der Polizeiinspektion vom Roten Kreuz erstversorgt wurden. Im Anschluss wurden die beiden Verletzten in das Krankenhaus Schwarzach und der unverletzte 16 Jährige zurück in die Asylunterkunft gebracht.
Die drei Afghanen werden wegen Aggressiven Verhalten und Raufhandel zur Anzeige gebracht.


Presseaussendung
vom 02.01.2018, 06:31 Uhr

Reaktionen bitte an die LPD Salzburg

Kommentar hinterlassen