Stadt Freiburg: 10.000 Euro Schaden nach Brand in der Justizvollzugsanstalt Freiburg!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

 

   - Stadt Freiburg - 

Am 10.10.2017, um 21:50 Uhr wurde das Führungs- und Lagezentrum des Polizeipräsidiums Freiburg durch die Integrierte Rettungsleitstelle über einen Brand in der Justizvollzugsanstalt Freiburg in Kenntnis gesetzt. Beim Eintreffen von Feuerwehr und Polizei konnte der Brand in einer Zelle im Erdgeschoß lokalisiert werden. Der entsprechende Zelleninsasse war durch das Anstaltspersonal bereits aus der Zelle befreit worden. Er blieb unverletzt! Nach Brandlöschung und Belüftung der Zelle, konnten auf der Matraze komplett verbrannte Bettlaken und Kleidungsstücke festgestellt werden. Da ein Brandstiftungsdelikt nicht ausgeschlossen werden kann, hat die Kriminalpolizei Freiburg die weiteren Ermuittlungen übernommen. Durch den Brand entstand, vorbehaltlich einer evtl. erforderlichen Begutachtung der Zelle durch einen Brandsachverständigen, ein Gebäudeschaden in Höhe von ca. 10.000 EUR. Nach jetzigem Stand wurde niemand verletzt.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*