Streifen der Landes- und Bundespolizei beschäftigt: 22-jähriger Iraker im psychischen Ausnahmezustand!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Offenburg/Baden-Baden (ots) – Gestern Nachmittag beschäftigte ein 22-jähriger irakischer Staatsangehöriger, der sich in einem psychischen Ausnahmezustand befand, Streifen der Landes- und Bundespolizei. In einem Regionalzug von Offenburg nach Baden-Baden versuchte er sich selbst mit einer Kordel zu strangulieren, was durch den Zugbegleiter und Mitreisende aber verhindert werden konnte. Nach seiner Ankunft im Bahnhof Baden-Baden wurde er zu seinem eigenen Schutz mit einem RTW und unter polizeilicher Begleitung in die Stadtklinik gebracht und anschließend aufgrund des Suizidversuchs in eine psychiatrische Fachklinik eingewiesen. Der Grund für sein Verhalten ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*