Streit eskaliert: 33-Jähriger messert Kontrahenten am Oberkörper!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Lilienthal. Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern auf der Falkenberger Landstraße wurde am Montagabend, gegen 21 Uhr, einer der beiden Kontrahenten leicht verletzt. An der Endhaltestelle der Linie 4 am Falkenberger Kreuz entwickelte sich das Streitgespräch immer mehr zu einem handfesten Streit zwischen den sich bekannten Lilienthalern, in dessen Verlauf der 33-Jährige ein kleines Taschenmesser zückte, mit dem er dem 42-Jährigen eine Schnittverletzung am Oberkörper und eine Stichverletzung an einer Hand zugefügte. Couragierte Zeugen, die den Vorfall zufällig wahrnahmen, gingen dazwischen beendeten den Streit bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei. Als die ersten Streifenwagen des Polizeikommissariats Osterholz ankamen, war die Lage bereits weitgehend beruhigt. Mit einem Rettungswagen wurde der 42-Jährige in eine Klinik gefahren. Der 33-Jährige hingegen wurde in Gewahrsam genommen und nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Der Grund für den heftigen Streit ist noch unklar. Gegen den 33-Jährigen ermittelt die Polizeistation Lilienthal wegen gefährlicher Körperverletzung.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*