#Stuttgart: Ein #verdächtiger #Post in den #sozialen #Netzwerken mit #echt aussehende #Waffen löst #großen #Polizeieinsatz aus!

Foto by: Bundespolizei
Foto by: Bundespolizei

 

Stuttgart-Mitte – Ein verdächtiger Post in den sozialen Netzwerken hat am Freitag (05.01.2018) für einen Polizeieinsatz in der Innenstadt gesorgt. Eine 33-jährige Frau hatte ein Bild online gestellt, auf dem zwei echt aussehende Waffen zu sehen waren. Polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass sich die Frau offensichtlich in einem Hotel an der Lautenschlagerstraße aufhält. Einsatzkräfte der Polizei umstellten daraufhin das Hotel und Beamte einer vorsorglich alarmierten Spezialeinheit nahmen die Frau gegen 16.10 Uhr in einem der Hotelzimmer vorläufig fest. Wie sich herausstellte, hielt sich die 33-Jährige zusammen mit einer Bekannten in dem Hotel auf und lud das Foto von zwei Waffen sowie Patronen in ihrem Profil hoch. Tatsächlich befanden sich keine Schusswaffen in dem Zimmer; das Foto hatte sie ihren ersten Angaben zufolge aus dem Internet kopiert. Es wird nun geprüft, ob der Frau die Kosten des Polizeieinsatzes in Rechnung gestellt werden können.

Kommentar hinterlassen