Stuttgart: Passanten mit Pflastersteinen beworfen!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Stuttgart-Mitte  – Polizeibeamte haben am Samstagabend (19.08.2017) in der Kronenstraße einen 36 Jahre alten Mann festgenommen, der zuvor offenbar unvermittelt mehrere Passanten mit Pflastersteinen beworfen und dabei einen 36-jährigen Mann am Kopf verletzt hat. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen zerstörte der Mann gegen 21.15 Uhr zunächst die gläserne Einfassung eines S-Bahn-Abganges an der Kronenstraße. Anschließend waren mehrere Passanten Ziel seiner Pflastersteinattacken. Entsprechenden Ausweichreaktionen der Angegriffenen verhinderten wohl zunächst, dass diese getroffen wurden. Ein bislang noch Unbekannter versuchte laut Zeugenaussagen vergeblich den Randalierer aufzuhalten. Der 36-Jährige warf weiterhin mit Steinen um sich und traf letztlich doch einen ebenfalls 36-jährigen Passanten am Kopf. Die zwischenzeitlich alarmierten Polizeibeamten nahmen den wohnsitzlosen Deutschen schließlich in der Nähe fest. Das Motiv seines Verhaltens ist nicht geklärt. Die Ermittlungen dazu dauern an. Der bei der Polizei bereits bekannte Mann ist am Sonntag (20.08.2017) mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart dem zuständigen Richter vorgeführt worden, der Haftbefehl erließ. Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 2 Wolframstraße unter der Telefonnummer +4971189903200 in Verbindung zu setzen.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*