Urheber: aruba2000 / 123RF Standard-Bild

Polizeireport aus Bad Lauterberg: Bedrohung und tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte!

    Polizeireport Herzberg/Harz, Kornstraße, 10.08.2018, 20:33 Uhr (sku) Am Freitagabend gegen 20:33 Uhr, melden besorgte Anwohner aus dem Erlenweg in Herzberg der Polizei über den Notruf zwei männliche Personen, die mit Eisenketten und -stangen bewaffnet andere Passanten bedrohen bzw. angreifen. Sofort fahren Funkstreifenwagen der Polizei aus Herzberg, Osterode und Bad Lauterberg den Einsatzort an. Kurze Zeit später treffen die Beamten die Tatverdächtigen in einer Bushaltestelle in der Kornstraße an. Die beiden amtsbekannten 17- und 25jährigen Herzberger zeigen sich auch im Beisein der Polizei überaus aggressiv und behindern massiv die Sachverhaltsaufnahme. Um weitere Straftaten zu verhindern, sollen beide Personen dem[…]

Weiterlesen
Urheber: barbol / 123RF Standard-Bild

Polizeireport aus WEIL: 31-jährige Thailänderin mit verfälschten Papieren unterwegs!

Polizeireport   Polizeireport aus Weil am Rhein:  Am Donnerstagmorgen gegen 04:00 Uhr stellen Beamte der Zollverwaltung am Weiler Autobahngrenzübergang eine 31-jährige Thailänderin fest, deren Papiere verfälscht waren. Sie war als Beifahrerin in einem in Hamburg zugelassenen Pkw in Richtung Schweiz unterwegs. Im Fahrzeug befand sich neben dem 45-jährigen deutschen Fahrer noch eine 33-jährige Thailänderin. Die Frau wurde an die Bundespolizei übergeben. Nach der Sachbearbeitung und Erhebung einer Sicherheitsleistung wurde sie dem zuständigen Ausländeramt zugeführt. Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

Weiterlesen

Polizeireport aus Sonsbeck – Unbekannte Täter lösten Radmuttern!

Polizeireport     Polizeireport aus Sonsbeck – Unbekannter Täter haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag an einem Auto in der Straße Köppenfeld die vier Radmuttern des linken Vorderrades gelöst. Der Wagen stand auf einem Parkplatz vor dem Haus des Autofahrers. Auf einer Fahrt von Sonsbeck nach Xanten bemerkte der Fahrer, dass der Wagen unruhig lief und beim Abbiegen ein Schlagen in der Lenkung spürbar war. Eine Werkstatt stellte dann fest, dann die Radmuttern gelöst worden waren. In den Tagen davor hatte der Autohalter keine Probleme während der Fahrt bemerkt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Xanten, Tel.: 02801[…]

Weiterlesen

Polizeireport aus Weeze – 27-Jähriger leistet Widerstand! Zwei Polizeibeamte leicht verletzt!

Polizeireport aus Weeze Am Dienstag (24. Juli 2018) gegen 23.50 Uhr meldete eine Anwohnerin der Polizei eine offenbar verwirrte Person. Der Mann versuchte auf dem Hoogeweg, mehrere geparkte Autos zu öffnen. Polizeibeamten trafen die Person, einen 27-jährigen Mann aus Polen, auf der Straße Am kleinen Graf an. Der 27-Jährige rannte in einen Vorgarten und konnte durch die Beamten gestellt werden. Dabei leistete er Widerstand und biss einem 54-jährigen Beamten in den Arm. Ein 44-jähriger Beamter erlitt Schürfwunden an den Händen. Der 27-Jährige war nicht alkoholisiert. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass er an einer Psychose leidet. Nach Hinzuziehung eines Arztes wurde[…]

Weiterlesen

#Polizeireport aus Büren: #Vierjähriger bei #Sturz aus #Fenster schwer verletzt

Nach einem Sturz aus einem Fenster musste ein schwerverletztes Kind am Montag mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. In Büren-Harth am Buschenbach spielten gegen 18.00 Uhr mehrere Kinder im Garten eines Wohnhauses. Mit einem Tennisschläger warfen sie Kirschen aus einem Kirschenbaum ab. Bei einem Wurf landete der Schläger in der Dachrinne des in einem Winkel gebauten Hauses. Aus einem Fenster im ersten Stock versuchte ein Fünfjähriger vergeblich an den Schläger zu gelangen. Unbemerkt kletterte anschließend ein vierjähriger Junge auf die Fensterbank und stürzte aus der Öffnung. Er schlug über drei Meter tiefer auf ein Treppenpodest und erlitt schwere[…]

Weiterlesen
RLP Rheinland-Pfalz

#Versuchtes #Tötungsdelikt in #Landau: #Iranerin schlägt mit Stein einer Frau (47) auf den Kopf!

Am heutigen Morgen kurz nach 5 Uhr schlug eine 27-jährige Frau aus dem Iran im Ostring in Landau mit einem Stein auf eine 47-jährige Frau mehrfach ein. Warum es zu dem Übergriff gekommen ist, ist bislang nicht bekannt. Zeugen alarmierten die Polizei, die die Beschuldigte noch am Tatort festnehmen konnte. Die 47-jährige Frau kam mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus. Die 27-Jährige wurde aufgrund ihres gesundheitlichen Zustands in ein psychiatrisches Krankenhaus verbracht. Sie wird morgen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landau dem Haftrichter vorgeführt. Das Fachkommissariat der Kriminaldirektion des Polizeipräsidiums Rheinpfalz hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet[…]

Weiterlesen
Oberhausen

#Gerlingen: Unklarer #Tod eines Mannes!

Ein 71-jähriger Mann wurde am Donnerstag gegen 15:45 Uhr bewusstlos mit einer Kopfplatzwunde gegenüber der Aral Tankstelle am Straßenrand der Weilimdorfer Straße in Gerlingen aufgefunden. Der Mann verstarb nach erfolgloser Reanimation. Er war bekleidet mit einer blauen, knielangen Jeans, einem blauen Poloshirt und trug Pantoletten. Vermutlich überquerte der 71-Jährige die Fahrbahn und brach anschließend zusammen. Es kann nicht gänzlich ausgeschlossen werden, dass der Verstorbene zuvor einen Kontakt mit einem vorbeifahrenden Fahrzeug hatte. Zur Klärung werden Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Angaben machen können, gebeten, sich unter der Telefonnummer 07152 / 605 778 beim Kriminaldauerdienst in Leonberg zu melden.[…]

Weiterlesen

Polizeireport aus #Calberlah +++Zeugenaufruf+++ nach versuchtem Totschlagsdelikt

Am 03.02.2018, gegen 18:30 Uhr kommt es im Rahmen der Rückreise nach dem Fußballspiel VFL Wolfsburg gegen VFB Stuttgart auf dem Bahnhof in 38547 Calberlah zu einem versuchten Totschlagsdelikt. Durch massive Gewalteinwirkung, unter anderem durch Tritte gegen den Kopf, zieht sich das Opfer erhebliche Verletzungen zu. In diesem Zusammenhang bittet die Kriminalpolizei Gifhorn um ihre Mithilfe bei der Identifizeirung eines nicht tatbeteiligten Zeugen. Die Auswertung von vorliegendem Videomaterial hat ergeben, dass der junge Mann direkter Augenzeuge der Auseinandersetzung auf dem bahnsteig gewesen sein muss und sich vor dem Eintreffen der Polizei vom Tatort entfernt hat. Der auf dem Foto abgebildete[…]

Weiterlesen

NRW: Das #Polizeigesetz muss nachgebessert werden!

NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) hatte ein Polizeigesetz mit Augenmaß versprochen. Eine Experten-Anhörung im Landtag hat gezeigt, dass ihm dies bisher nicht gelungen ist. Zwar ist das Gesetz moderater ausgefallen als in Bayern. Für verfassungskonform halten es aber sehr viele Experten nicht. Vor allem der neu eingeführte Begriff der „drohenden Gefahr“ ist bisher so schwammig formuliert, dass nicht zu rechtfertigen wäre, auf dieser Grundlage Personen präventiv in Gewahrsam zu nehmen. Damit nicht genug: Die Polizei soll verdächtige Personen künftig nicht mehr nur 48 Stunden, sondern bis zu vier Wochen festsetzen können, wenn Gefahr droht. Auch das halten viele Experten wegen Unverhältnismäßigkeit[…]

Weiterlesen
Foto by Screenshot Polizei Berlin Twitter: https://twitter.com/polizeiberlin

Polizeireport #Berlin: Junge Frau (22) bei Flucht nach Diebstahl getötet!

Gestern Abend gegen 21.30 Uhr ist eine junge Frau bei einer Flucht in Charlottenburg getötet worden. Nach bisherigen Ermittlungen beobachteten Zivilfahnder in der Westfälischen Straße in Wilmersdorf kurz vor der Brandenburgischen Straße drei Personen, die aus einem geparkten, aufgebrochenen Ford Transit Werkzeuge in ihren Wagen luden und anschließend weg fuhren. Die Polizisten folgten dem Audi, stoppten ihn mit Unterstützungskräften zunächst in der Lewishamstraße kurz vor dem Stuttgarter Platz und keilten den Wagen mit ihren zivilen Dienstfahrzeugen ein. Polizisten traten dann an den Audi heran. Zeitgleich rammte der Fahrer mit dem Audi die Polizeifahrzeuge, klemmte dabei einen Zivilfahnder ein, fuhr über[…]

Weiterlesen

#Lauffen: Polizei-Razzia bei #Türken und #Syrer nach #Brandanschlag auf Moschee am 09.03.2018!

Stuttgart/Heilbronn – Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Stuttgart, Landeskriminalamt Baden-Württemberg und Polizeipräsidium Heilbronn: Seit den frühen Morgenstunden durchsuchten rund 200 Einsatzkräfte der Polizei im Auftrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wegen des Verdachts des versuchten Mordes, versuchter schwerer Brandstiftung u.a. zehn Objekte in Raum Heilbronn sowie im Neckar-Odenwald-Kreis. Am Einsatz unter der Leitung des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg waren auch Kräfte des Polizeipräsidiums Heilbronn und Spezialkräfte des Polizeipräsidiums Einsatz beteiligt. Die Maßnahmen richten sich gegen fünf türkische sowie einen syrischen Staatsbürger im Alter von 19 bis 30 Jahren. Diese stehen im Verdacht, an einem Brandanschlag am 9. März auf eine Moschee in Lauffen am Neckar[…]

Weiterlesen

Polizeireport aus Weißwasser: #Streit unter zwei #angetrunkenen #Frauen eskaliert!

06.06.2018, gegen 00:15 Uhr In der Nacht zu Mittwoch eskalierte ein Streit unter zwei angetrunkenen Frauen am Springbrunnen des Boulevards in Weißwasser. Eine 50-Jährige und eine 30-Jährige stritten heftig und lautstark auf dem Platz. In der Folge stach die Ältere der Jüngeren mit einer Nagelschere in die linke Brust, wobei die andere Schläge und Tritte verteilte. Die Polizisten trennten die verzankten Damen und nahmen die Anzeigen zu den Körperverletzungen auf. Ein Alkoholtest ergab jeweils einen Wert von umgerechnet von 2,16 Promille bei der 50-Jährigen und 1,5 Promille bei der 30-Jährigen. Die Kriminalpolizei ermittelt. (tj)

Weiterlesen

Polizeireport aus #Stützengrün – Vermisste 39-jährige Frau #leblos aufgefunden!

(2311) Im Zuge der polizeilichen Suchmaßnahmen nach einer vermissten Frau wurde die 39-Jährige am 5. Juni 2018, gegen 19.30 Uhr, leblos im Bereich Stützengrün aufgefunden. Ein hinzugerufener Arzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Die Maßnahmen der Öffentlichkeitsfahndung sind somit beendet. Eine weitere Verwendung des Fotos der Frau, welches für die Fahndung zur Verfügung gestellt wurde, ist somit nicht möglich. Es wird darum gebeten, das Bild der vormals Gesuchten auf den entsprechenden Internetpräsenzen unkenntlich zu machen.

Weiterlesen
Faust

Polizeireport aus #Wuppertal: 22-jähriger schlägt Frau nieder!

Wuppertal (ots) – Auf dem Friedhofsgelände an der Norrenberger Straße in Wuppertaler schlug ein 22-Jähriger gestern (06.06.2018) eine 51-Jährige zu Boden und flüchtete. Gegen 15:15 Uhr lief die Frau über den Friedhof, als der junge Mann ihr unvermittelt mehrfach ins Gesicht schlug und sie zu Boden fiel. Dann rannte der Schläger in Richtung Ausgang davon. Kurze Zeit später konnte der Täter durch einen Polizisten auf der Hoeschstraße gestellt werden. Die Hintergründe zur Tat sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen. (hm)

Weiterlesen
Polizei RLP

Polizeireport aus #Seck: Junge Fahrerin unter #Drogeneinfluss!

Am 07.06.18, um 00.15 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Westerburg eine 19-jährige Frau, die mit ihrem Pkw in der Ortslage Seck fuhr. Die junge Frau zeigte drogentypische Auffallerscheinungen, die auf den Konsum von Cannabis deuteten, weshalb ihr eine Blutprobe entnommen wurde. Die 23-jährige Beifahrerin hatte Cannabis bei sich, das sichergestellt wurde. Beide Frauen erwartet nun ein Strafverfahren, die Fahrerin zudem ein Fahrverbot. Polizeiinspektion Westerburg

Weiterlesen
Urheber: schmidt13 / 123RF Standard-Bild

#Anschlag oder #Unfall in #Zwickau: Unbekannte #Substanz führt zu #Atemwegsbeschwerden!

Die Zwickauer Polizei ermittelt derzeit wegen eines Falls von gefährlicher Körperverletzung gegen unbekannt. Vermutet wird, dass am Mittwoch, wenige Minuten vor 16 Uhr, eine unbekannte Person im Eingangsbereich eines Hauses an der Hauptstraße eine unbekannte Substanz ausgebracht hat. Als vier Frauen im Alter von 29, 30, 54 und 67 Jahren, die in dem Haus ihrer Arbeit nachgingen, mit ihr in Kontakt kamen, stellten sich bei diesen Atemwegsbeschwerden wie z. B. Hustenreiz ein. Darum sind sie zur weiteren ärztlichen Versorgung in Krankenhäuser gebracht worden. Kriminaltechniker der Polizei versuchen nun herauszufinden, um welche Substanz es sich handeln könnte. Wer das Ausbringen der[…]

Weiterlesen

Polizeireport aus #Düsseldorf: #Schlägerei zwischen drei Personen – Mann schwer verletzt!

Dienstag, 5. Juni 2018, 20 Uhr Noch unklar sind die Hintergründe zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei Personen gestern Abend in Stadtmitte. Ein Mann wurde so schwer verletzt, dass er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Ob es sich um ein Raubgeschehen gehandelt hat, müssen weitere Ermittlungen ergeben. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen geriet ein 58 Jahre alter Mann vor einem Kiosk an der Worringer Straße mit einer weiblichen und einer männlichen Person in einen Streit. Im weiteren Verlauf schlugen die beiden Unbekannten auf den 58-Jährigen ein. Als dieser am Boden lag, trat die Frau gegen den[…]

Weiterlesen

Polizeireport aus #Mainz: #Kinderwagen am Hauptbahnhof von #Zug #erfasst!

Mainz – Gegen 13 Uhr erfasste gestern eine Regionalbahn einen leeren Kinderwagen am Hauptbahnhof Mainz. Glücklicherweise befand sich das knapp einjährige Baby auf dem Arm seiner Mutter am Bahnsteig und blieb somit unverletzt. Der Lokführer des einfahrenden Zuges erlitt einen Schock und benötigte ärztliche Hilfe. Er hatte unmittelbar bei Erkennen des Kinderwagens eine Schnellbremsung eingeleitet und kam nach etwa 50 Metern zum Stehen. Da zunächst unklar war, ob sich ein Kind in dem Kinderwagen befand, suchten zwei Streifen des Bundespolizeireviers Mainz und Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Mainz die Gleise nach Personen ab und sammelten die Kinderwagenteile ein. Erste Ermittlungen ergaben, dass[…]

Weiterlesen

#Marzahn-Hellersdorf: Schwer verletzter BVG-Mitarbeiter – #Festnahme eines #Intensivtäters!

Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin Nr. 1245 Ein mit Haftbefehl gesuchter Intensivtäter ist heute Morgen in Hellersdorf festgenommen worden. Ermittlungen nach dem versuchten Raub vom 27. Januar 2018 zum Nachteil des 49-jährigen BVG-Mitarbeiters führten die Ermittler der Kriminalpolizei der Direktion 6 auf die Spur eines 18-jährigen, kiezorientierten Mehrfachtäters. Zwischenzeitlich wurde er aufgrund seiner in der Vergangenheit begangenen Straftaten und diesen versuchten Raubes als Intensivtäter eingestuft. Darüber hinaus wurde gegen ihn, der derzeit in Berlin ohne festen Wohnsitz ist, aufgrund der Tat aus dem Januar ein Haftbefehl erlassen. Den Ermittlern des Intensivtäterkommissariats und den Fahndern des Kommissariats für Operative Jugendgruppengewalt der[…]

Weiterlesen

Polizeireport aus #Tübingen: #Schlägerei im Anlagenpark mit Gürtel, Knüppel und Messer!

Tübingen (TÜ): Schlägerei im Anlagenpark (Zeugenaufruf) Aus bislang noch unbekannten Gründen ist es am Montagnachmittag, gegen 14.15 Uhr, im Bereich des Anlagensees zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen junger Männer gekommen. Bei der Schlägerei kamen offenbar Gürtel, Knüppel und möglicherweise auch ein Messer zum Einsatz. Als die Polizei kurz nach dem Eingang der Meldung mit einem Großaufgebot am Anlagensee eintraf, hatte eine der Parteien bereits die Flucht ergriffen. Vor Ort befanden sich nur noch fünf Männer im Alter von 17 bis 20 Jahren, die allesamt Verletzungen aufwiesen. Die jungen Leute mussten vom Rettungsdienst behandelt werden, zwei von ihnen wurden[…]

Weiterlesen

Polizeireport aus #Mainz: Störung der Veranstaltung #Islamisierung und #antirassistisches #Appeasement!

In der Universität Mainz fand am heutigen Tag eine Veranstaltung zum Thema „Islamisierung und antirassistisches Appeasement“ statt. Diese geplante Veranstaltung wurde gegen 18.10 durch eine Gruppe von ca. 30 Personen gestört, so dass die Polizei dazu gerufen wurde. Die Störer hielten Banner hoch und bekundeten lautstark ihren Unmut. Durch den Ausrichter wurde die Veranstaltung aufgrund der Störung abgebrochen. Durch die Polizei wurde im Nachgang das Verlassen der Störer und Besucher überwacht. Hierbei konnte ein Streit zwischen 2 Personen festgestellt werden, der geschlichtet werden sollte. Einer der Beteiligten weigerte sich seine Personalien feststellen zu lassen, so dass er zur Dienststelle mitgenommen[…]

Weiterlesen

Polizeireport aus #Stühlinger: Rabiater Fahrradfahrer verletzt Radfahrerin!

Am Montag, 04.06.2018 kam es in der Wentzingerstraße, kurz vor der Hausnummer 46 beim Cafe Huber, zu einer Körperverletzung. Eine Dame stand mit ihrem Fahrrad auf der Stelle und wollte einen Anruf auf ihrem Handy entgegennehmen, als ein bislang unbekannter Täter mit Fahrrad sie mehrfach anschrie und anschließend mit einem Schlag gegen den Lenker vom Fahrrad stieß. Anschließend flüchtete der Täter in Richtung Stühlinger Kirchplatz. Warum er so aggressiv auf die Geschädigte reagierte konnte bislang nicht ermittelt werden. Täterbeschreibung: männlich, 25-30 Jahre alt, mitteleuropäisches Aussehen, blonde kurze Haare und Bart, blauäugig, dunkelrotes T-Shirt, lange Hose (Farbe unbekannt), I-Phone-Ohrstöpsel. Er fuhr[…]

Weiterlesen
Bundespolizei

#Berlin: Verletzter Polizist nach #Faustschlägen von Obdachlosen!

Ein Bundespolizist wurde Montagabend leicht verletzt, als ein Mann auf ihn und seine Kollegen eingeschlagen hatte. Gegen 22:20 Uhr kam es zu Streitigkeiten zwischen mehreren Obdachlosen im Bereich der Bahnhofsmission am Bahnhof Zoologischer Garten. Aufgrund seines Verhaltens sprachen alarmierte Bundespolizisten einem 32-Jährigen einen Platzverweis aus. Als er diesem nicht nachkam, nahmen ihn die Beamten in Unterbindungsgewahrsam. Auf dem Weg zur Dienststelle versuchte sich der alkoholisierte Mann zu befreien und griff die Einsatzkräfte mit Faustschlägen an. Die Bundespolizisten überwältigten den Deutschen. Dabei erlitt ein 22-jähriger Bundespolizist Schürfwunden am Ellenbogen. Er konnte seinen Dienst fortsetzen. Die Bundespolizei leitete gegen den Tatverdächtigen ein[…]

Weiterlesen
Polizei

Polizeireport aus #Karlsruhe- 15-Jähriges #Mädchen völlig durchgedreht!

Eine 15-Jährige ist am Dienstag kurz nach Mitternacht in der Straßenbahn S11 vermutlich aufgrund ihrer starken Alkoholisierung vollkommen ausgerastet. Sie attackierte einen ihr völlig fremden 19-jährigen Fahrgast, schlug ihm gegen den Kopf und bespuckte ihn. An der Haltestelle Welschneureuter Straße bewarf die Jugendliche den jungen Mann mit Steinen, denen dieser mit Glück ausweichen konnte. Gegenüber den inzwischen verständigten Polizeibeamten setzte der Teenager seine provokante und aggressive Verhaltensweise fort. Plötzlich und unerwartet griff das Mädchen einen Polizisten an, und versetzte ihm eine Ohrfeige. Gegen ihre Festnahme widersetzte sich die 15-Jährige mit Tritten und versuchte zu beißen. Dabei beleidigte sie die Beamten[…]

Weiterlesen
Foto by: Bundespolizei

Polizeireport aus #Neumünster: Bundespolizisten stellen #Küchenbeil und #Teleskopschlagstock im Bahnhof sicher!

Gestern Abend gegen 22.30 Uhr bemerkten Beamte der Bundespolizei wie ein Mann in einer Personengruppe mit einem Schlagstock am Bahnhof hantierte. Als die Beamten den Mann ansprachen, hatte dieser den Teleskopschlagstock bereits auf eine Bank gelegt. Es konnte bei der Befragung ermittelt werden, dass ein 32-jähriger Mann diesen Schlagstock von einem ebenfalls anwesenden 26-Jährigen bekommen hatte. Da das Führen dieses Teleskopschlagstocks verboten ist, müssen die Beiden mit Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz rechnen. Eine geringe Menge Haschisch wurde bei der Durchsuchung aufgefunden. Die Bundespolizisten stellten den Schlagstock und das Rauschgift sicher. Nur kurze Zeit später gegen 00.30 Uhr mussten[…]

Weiterlesen

Polizeireport aus #Eschweiler: #Zweite größere #Schlägereien an #Bushof und Marienstraße innerhalb paar Tagen!

Innerhalb von ein paar Tagen ist die Polizei in Eschweiler zum zweiten Mal zu einer größeren Schlägerei gerufen worden. Montagabend, kurz nach 18 Uhr, hatten sich offenbar mehrere Personen am Bushof in Eschweiler geschlagen. Anrufer schilderten, dass Baseballschläger verwendet wurden. Als die Polizei an Ort und Stelle war, hatte sich die Auseinandersetzung in die Marienstraße verlagert. Offensichtlich schlugen sich dort zwei Gruppierungen junger Leute, ein Baseballschläger fand auch Verwendung. Die Polizei, die mit vier Streifenwagen angerückt war, beruhigte die Situation recht schnell. An Ort und Stelle beschuldigten sich die jungen Leute gegenseitig, mit dem Streit begonnen zu haben. Gegen fünf[…]

Weiterlesen

#Kiel: Verdächtiger #Grieche nach #Allahu #Akbar rufen in #Psychiatrie-Fachklinik #eingeliefert!

Der 29 Jahre alte Mann, der gestern einen großen Polizeieinsatz im Bereich des Hörn Campus, verbunden mit erheblichen Verkehrsstörungen, ausgelöst hat, ist am Abend in eine Fachklinik eingewiesen worden. Es besteht kein terroristischer Hintergrund. Der Einsatz lief gegen 13:15 Uhr auf. Zeugen meldeten sich über 110 bei der Polizei und teilten mit, dass eine Person sich im Umfeld des Hauptbahnhofs verdächtig verhalte und „Allahu Akbar“ rufen solle. Polizeibeamte konnten den Mann kurz darauf antreffen und widerstandslos festnehmen Nach Gesprächen mit einem hinzugerufenen Amtsarzt entschied dieser in den Abendstunden des Montags, den Mann wegen psychischer Auffälligkeiten in eine Fachklinik einzuweisen. Die[…]

Weiterlesen
Polizei NRW

Polizeireport aus #Rotthausen: #Kleinkind #stürzt aus dem 2. Stock eines #Wohnhauses!

Um 18:32 wurde die Feuerwehrleitstelle über ein gestürztes Kleinkind aus dem 2. Geschoss durch mehrere Anrufe in Kenntnis gesetzt. Nach der Alarmierung der Einsatzkräfte wurde das ca. 1,5 Jahre alt Kleinkind sofort durch die Besatzung des Rettungswagen und durch den Notarzt versorgt. Aufgrund der Verletzungen wurde ein Hubschrauber alarmiert. Das Kleinkind wurde umgehend mit dem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Mutter wurde durch einen Seelsorger betreut. Insgesamt waren 2 Rettungswagen, 2 Notärzte, 2 Löschfahrzeuge und 1 Seelsorger vor Ort. Feuerwehr Gelsenkirchen      

Weiterlesen

#Hamburg: Weißes Pulver in Briefumschlägen sorgt für Gefahrstoffeinsätze der Feuerwehr!

Am Montagmorgen wurde die Feuerwehr Hamburg zu zwei Gefahrstoffeinsätzen gerufen. In der Poststelle eines Energieversorgers wurde maschinell ein Briefumschlag geöffnet, aus dem weißes Pulver rieselte. Die alarmierten Polizeikräfte stellten den Brief sicher, verschlossen die Poststelle und warteten die Feuerwehr Hamburg ab. Durch den Umweltdienst und Spezialisten der Technik- und Umweltschutzwache wurde der sichergestellte Umschlag von einem Trupp unter einem Gefahrstoffschutzanzug mit einem Spezialmessgerät analysiert. Hierbei wurde unter anderem ein Stoff identifiziert, der als Trägerstoff für giftige oder gesundheitsschädliche Agenzien dienen könnte. Daraufhin wurde ein Dekontaminationsplatz eingerichtet und der Desinfektor der Feuerwehr Hamburg an die Einsatzstelle nachgefordert. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr[…]

Weiterlesen

Polizeireport: #Fremdenfeindliche #Übergriffe verlagern sich in den Alltag!

Knapp 300 Angriffe auf Asylbewerber im ersten Quartal – Zahl der Anschläge auf Unterkünfte zurückgegangen Osnabrück. Die fremdenfeindlichen Übergriffe in Deutschland verlagern sich zunehmend von Anschlägen auf Asylbewerberheime hin zu alltäglichen Angriffen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linken-Fraktion zurück, die der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Dienstag) vorliegt. Demnach verzeichnete die Statistik knapp 300 Angriffe auf Asylbewerber und Flüchtlinge außerhalb ihrer Unterkünfte. Darunter waren 64 direkte Attacken auf Personen, zum Beispiel mit Waffen. Dabei wurden 47 Menschen verletzt, darunter ein Kind. Diese Zahl der Angriffe ist noch genauso hoch wie im letzten Quartal 2017. Allerdings[…]

Weiterlesen

Polizeireport aus #Siegen: Brutaler Überfall von Mann mit #arabischer #Herkunft auf junge #Frau (17)!

In der Nacht zu Sonntag wurde eine 17-jährige junge Frau in Siegen Opfer eines äußerst brutalen Überfalls. Die Tat ereignete sich um kurz nach drei Uhr in der Siegener Innenstadt im Bereich der Berliner Straße in Höhe des Amtsgerichts bzw. der Staatsanwaltschaft. Die 17-Jährige, die sich zu diesem Zeitpunkt – zu Fuß aus Richtung Bahnhof kommend – auf ihrem Heimweg befand, wurde dort von einem ihr entgegenkommenden unbekannten Mann zunächst angesprochen und dann im weiteren Verlauf mit außergewöhnlicher Aggressivität und Brutalität attackiert. Das Opfer trug dabei erhebliche Verletzungen und einen Schock davon und musste mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt[…]

Weiterlesen

Polizeireport aus #Werlte: 28-Jähriger wird von #Frau vor Disco angegriffen und verletzt!

Ein 28-jähriger Mann ist am frühen Sonntagmorgen gegen 04.00 Uhr vor einer Diskothek in der Loruper Straße von einer bislang unbekannten Frau angegriffen und verletzt worden. Ein Mitarbeiter der Diskothek beobachtete den Vorfall. Die Frau soll den Mann hinterrücks zu Boden geworfen haben und dann auf ihn eingetreten sein. Anschließend flüchtete sie. Sie soll ein weißes Oberteil und ein Blümchenkleid getragen haben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Sögel unter der Telefonnummer (05952) 93 450 zu melden. Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim      

Weiterlesen
Dortmund

#Dortmund: Streit um #Schulden eskaliert – #Kopftreter schlägt mit #Bierflasche zu!

Zu einer Schlägerei kam es Sonntagmorgen (03. Juni) am Dortmunder Hauptbahnhof. Dabei soll ein 24-jähriger Mann erst mit einer Bierflasche angegriffen und später durch einen Unbeteiligten in das Gesicht getreten worden sein. Gegen 05:00 Uhr informierten Bahnmitarbeiter die Bundespolizei über eine Schlägerei. Nach Zeugenaussagen waren zwei 24- und 25-jährige Dortmunder auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs aneinandergeraten. Nach Angaben des 24-Jährigen „diskutierte“ das Duo lebhaft über Schulden, welche ein unbeteiligter Dritter bei dem Dortmunder hatte. Im Verlauf der Diskussion soll dann der 25-Jährige versucht haben, eine Bierflasche gegen den Kopf seines Kontrahenten zu schlagen. Dabei ging die Flasche zu Bruch, wobei[…]

Weiterlesen

Polizeireport aus #Nackenheim: Während eines heftigen #Niesanfalles kracht Frau in BMW X5, 30.000 Euro Schaden!

Oppenheim Am 03.06.2018, 06:00h befuhr eine 58-jährige Frau aus Wiesbaden mit ihrem PKW Dacia die Karl-Arand-Straße in Nackenheim in Richtung Bodenheim. Aufgrund eines heftigen Niesanfalles verriss die Fahrerin das Lenkrad, kam nach rechts von ihrer Fahrspur ab und kollidierte mit dem ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten BMW X5. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 30000 Euro geschätzt. Die Unfallverursacherin blieb, vermutlich dank der auslösenden Airbags, unverletzt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Oppenheim

Weiterlesen
Feuerwehr

Polizeireport aus #Horb-Dettingen: Gebäudebrand mit einer tödlich verletzten Person!

Landkreis FDS, Horb am Neckar/Dettingen  – Am 03.06.2018, um 22:01 Uhr meldete eine Anruferin über Notruf, dass in Horb-Dettingen in der Lettenacker 13 ein Dachstuhl explodiert sei. Die vor Ort eintreffenden Rettungskräfte stellten einen Vollbrand des Dachstuhls fest. Im Rahmen des ersten Angriffs konnte ein allein im Gebäude lebender 91-jähriger Mann nur noch tot geborgen werden. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 150.000 Euro. Da die Brandursache noch unklar ist hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Polizeipräsidium Tuttlingen      

Weiterlesen

#Neubrandenburg: Mann spielt öffentlich an seinem Geschlechtsteil und bedroht Zeugen mit Baseballschläger!

Am 02.06.2018 gegen 16:40 Uhr wurde die Polizei durch Zeugen darüber informiert, dass in der Neustrelitzer Straße in 17033 Neubrandenburg eine männliche Person vor ihnen sein Geschlechtsteil entblößt hat und als sie ihn darauf ansprachen wurden sie von ihm bedroht. Der 24-jährige Zeuge, seine 28-jährige Schwester und seine 19-jährige Lebensgefährtin befanden sich zusammen mit ihren Kindern im Alter von 1 und 9 Jahren vor dem Wohnhaus in der Neustrelitzer Straße. Der 39-jährige Tatverdächtige kam hinzu und setzte sich auf die Treppe vor dem Wohnhaus. Da er nur eine sehr kurze Hosen anhatte kam es dazu, dass sein Geschlechtsteil aus der[…]

Weiterlesen
Urheber: promesaartstudio / 123RF Standard-Bild

Polizeireport aus Mainz: #Widerstand und #Beleidigungen gegenüber #Einsatzkräften der #Polizei!

Nachdem er mit lauten Ausrufen die NS-Zeit verherrlicht ist ein 33-jähriger Mainzer in der Kaiserstraße durch Polizeibeamte kontrolliert worden. Dabei hat er mehrmals versucht die Polizisten mit Knie- und Kopfstößen anzugreifen und zu verletzen. Zur Verhinderung dieser Angriffe ist er gefesselt worden und sollte zu seiner nahegelegenen Wohnung begleitet werden, um dort bleiben zu können. Dies unterbindet er jedoch mit weiterhin aggressivem Verhalten und massiven Beleidigungen gegenüber den eingesetzten Polizisten. Zur Verhinderung weiterer Straftaten, auch gegenüber Unbeteiligten, ist er wenige Stunden im Gewahrsam der Polizei geblieben. Während dieses Einsatzes sind die Polizisten massiv durch einen eigentlich unbeteiligten 31-Jährigen aus Langen[…]

Weiterlesen
Urheber: chalabala / 123RF Standard-Bild

Polizeireport: Jugendliche spielen in #Stralsund rechte Musik ab!

Am 02.06.2018 gegen 20:00 Uhr meldete sich ein Zeuge über den Notruf bei der Polizei und teilte mit, dass sich auf einem Hof im Leo-Tolstoi-Weg in 18435 Stralsund mehrere Jugendliche (ca. 10- 15 Jugendliche) befinden und dort sehr lautstark rechte Musik abspielen. So konnte der Hinweisgeber die Textpassagen „Juden aufhängen, knallt sie ab“ und „Adolf Hitler-Ehrenmann“ hören. Durch das Polizeihauptrevier Stralsund wurden umgehend zwei Funkstreifenwagenbesatzungen zum Einsatz gebracht. Bei deren Eintreffen am Einsatzort befanden sich die Jugendlichen jedoch nicht mehr dort. Diese hatten den Ereignisort in unbekannter Richtung verlassen. Eine Absuche der näheren Umgebung nach den Jugendlichen verlief ohne Erfolg.[…]

Weiterlesen

Polizeireport aus Bad Kreuznach: Auf Streit unter Kindern folgt #Körperverletzung durch Angehörige!

Als ein 11-jähriges Mädchen mit einem etwa gleichalten Kind in der Traubenstraße in Bad Kreuznach in einen Streit gerät, mischen sich deren Geschwister, Eltern und weitere Angehörige ein. Hierbei verletzt ein 25-Jähriger Mann zwei Personen leicht durch Wegstoßen bzw. durch einen Fausthieb. Die Auseinandersetzung droht zu eskalieren, da zwischenzeitlich bis zu 50 Personen auf der Straße versammelt sind. Die Stimmung ist äußerst gereizt. Jedoch können die Beteiligten durch die Polizeibeamten nach und nach beruhigt werden, sodass es zu keinen weiteren Zwischenfällen kommt. Gegen den 25-jährigen wird nun wegen Körperverletzung ermittelt. Polizeiinspektion Bad Kreuznach      

Weiterlesen
Polizei RLP Rheinland-Pfalz

Polizeireport aus #Appenheim: Schlägerei auf der Kerbeplatz!

Am 03.06.3018 gegen 03.10 Uhr kommt es zu mehreren Meldungen über Notruf, dass sich auf der Kerb in Appenheim ca. 15-20 Personen schlagen würden. Beim Eintreffen der eingesetzten Beamten versuchen mehrere Personen fußläufig sich vom Kerbeplatz zu entfernen. Auch herrschte eine aufheizte Stimmung. Schließlich stellte sich heraus, dass es innerhalb einer Gruppe von ca. fünf Personen zu Streitigkeiten kam, in dessen Verlauf ein 38jähriger Appenheimer durch einen 31jährigen Ockenheimer geschlagen wurde. Der Appenheimer erleidet eine blutende Platzwunde im Gesicht. Ansonsten kam es lediglich zu Rangeleien. Während der Sachverhaltsaufnahme heizt die Stimmung erneut auf. Weitere strafbare Handlungen können allerdings unterbunden werden.[…]

Weiterlesen
Foto by Screenshot Polizei Berlin Twitter: https://twitter.com/polizeiberlin

Polizeireport aus #Berlin-Friedrichshain: Alkoholisierter Mann greift #Frauen am Bahnhof an!

Am Samstagnachmittag griff ein Mann auf dem S-Bahnhof Ostkreuz wiederholt Frauen tätlich an. Zwei Reisende überwältigten den Angreifer und übergaben ihn an die Einsatzkräfte. Um 14:45 Uhr beobachtete eine 31-Jährige Zeugin, wie der Mann einer auf der Rolltreppe stehenden Frau mit der flachen Hand auf den Hinterkopf schlug. Dadurch stürzte sie auf den S-Bahnsteig. Alarmierte Beamte der Berliner Polizei trafen die Geschädigte dort nicht mehr an. Den deutschen Tatverdächtigen entließen die Kollegen nach den strafprozessualen Maßnahmen vor Ort. Ungefähr anderthalb Stunden später sprach derselbe Mann am S-Bahnhof Ostkreuz eine 44-jährige Berlinerin an und sagte ihr, dass ihr Handy verseucht sei.[…]

Weiterlesen

Polizeireport aus #Affing: Lügengeschichte eines #rumänischen Saisonarbeiter löst Polizeieinsatz aus!

Ein 40-jähriger rumänischer Saisonarbeiter meldete sich telefonisch bei seinen Eltern in Rumänien und teilte ihnen mit, dass er unter menschenverachtenden Umständen in Affing arbeiten müsste. Zwei rumänische Aufpasser hätten ihn vor dem Grenzübertritt mit falschen Papieren ausgestattet und ihn anstatt nach Hamburg, auf den Hof eines Spargelbauern nach Affing gebracht. Dort würden er und anderen Saisonarbeiter gegen den Willen festgehalten werden und müssten 15 Stunden am Tag, auch unter Essensentzug, arbeiten. Eine in Augsburg wohnhafte rumänische Bekannte der Eltern konnte den 40-Jährigen telefonisch erreichen. Da er ihr gegenüber den Sachverhalt bestätigte, wandte sich die 22-jährige Augsburgerin hilfesuchend an die Aichacher[…]

Weiterlesen

Polizeireport aus #Tuttlingen: Nach Einsatz im Stadtgarten- #Polizeiwagen beschädigt und bespuckt!

– Unbekannte haben in der Nacht auf Samstag gegen Mitternacht den Mercedesstern eines in der Weimarstraße geparkten Streifenwagens abgebrochen und das Dienstfahrzeug mehrfach bespuckt. Aufgrund einer gemeldeten Auseinandersetzung im Stadtgarten hatten die Polizeibeamten ihr Fahrzeug in der Weimarstraße abgestellt. Da an der Örtlichkeit niemand mehr anzutreffen war, gingen die Polizisten nach der Überprüfung zurück zum Fahrzeug. Dort mussten sie feststellen, dass Unbekannte den Stern auf der Motorhaube abgebrochen hatten. Außerdem wurde das Dienstfahrzeug mehrfach bespuckt. Es wird nun gegen die Unbekannten ermittelt. Hinweise werden vom Polizeirevier Tuttlingen unter 07461 9140 erbeten. Polizeipräsidium Tuttlingen      

Weiterlesen

Polizeireport aus #Boizenburg: Fahrer verbrennt nach Unfall in seinem Auto!

Am Samstag ereignete sich auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Neuenkirchen und Neuhof (bei Zarrentin, LK Ludwigslust-Parchim) kurz nach 03:00 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem der alleinbeteiligte Fahrzeugführer in seinem Auto verstarb. Nach ersten Erkenntnissen ist der 33-jährige Halter eines PKW Toyota Yaris mit seinem Fahrzeug in einer Kurve aus noch ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und touchierte einen Baum. Anschließend geriet das Fahrzeug in Brand. Das Unfallopfer konnte sich augenscheinlich nicht mehr selbst aus dem Auto retten und erlitt tödliche Brandverletzungen. Das Kriminalkommissariat Ludwigslust hat unverzüglich die Ermittlungen aufgenommen. An der Unfallstelle kam ein Sachverständiger der DEKRA und ein[…]

Weiterlesen

Polizeireport aus #Walsrode: Streifenwagen auf A27 übersehen und gerammt!

30.05 / Unfall auf A27: Streifenwagen übersehen Walsrode / A27: Am Mittwoch, gegen 18.00 Uhr kam es auf der A27, Gemarkung Walsrode, Fahrtrichtung Walsroder Dreieck zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Streifenwagen der Polizei erheblich beschädigt wurde. Das Fahrzeug stand zur Absicherung mit eingeschaltetem Blaulicht, Warnblinkanlage sowie blinkender LED-Anzeige auf dem rechten Fahrstreifen. Der 43jährige Fahrer eines Transporters aus Berlin bemerkte den Wagen im letzten Moment, ein Ausweichen gelang allerdings nur teilweise. Bei dem Zusammenprall wurde niemand verletzt – Die Polizisten befanden sich außerhalb ihres Fahrzeugs. Der Gesamtschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt. Polizeiinspektion Heidekreis      

Weiterlesen
Symbildbild Bundespolizei

Polizeireport aus #München: Mehrere #Gewaltdelikte – #Bürger und #Polizeibeamte #attackiert!

Vergangenen Mittwoch und Donnerstag (30. und 31. Mai) kam es am Münchener Hauptbahnhof und an der Hackerbrücke zu mehreren körperlichen Auseinandersetzungen. Die Bundespolizei hat Ermittlungsverfahren eingeleitet und sucht nach Zeugen. Am Mittwoch, gegen 22:00 Uhr, wurde eine Streife der Bundespolizei am Münchner Hauptbahnhof zu einem aus Frankreich ankommenden Zug gerufen. Hierin sollte sich ein Fahrgast befinden, der den Zug nicht verlassen will und sich aggressiv gegenüber dem Zugbegleiter verhält. Bei Ankunft der Streife war der Mann aus dem Zug inzwischen auf dem Bahnsteig und fuchtelte wild mit geballten Fäusten vor dem Zug-begleiter herum. Als der 33-Jährige die Beamten wahrnahm, ging[…]

Weiterlesen

Polizeireport aus #Nürtingen (ES): 47-Jähriger #attackiert #Polizeibeamte!

Verschiedene Ermittlungsverfahren hat sich ein 47-Jähriger eingehandelt, nachdem er am Freitagvormittag jede Beherrschung verloren und dabei auch auf Polizeibeamte eingeschlagen hatte. Kurz vor zehn Uhr betrat der polizeibekannte Mann zunächst eine Bankfiliale in der Neckarsteige und das, obwohl er dort ein Hausverbot hat. Nachdem er zunehmend ausfällig und aggressiv wurde, sollte er von einer zwischenzeitlich hinzugerufenen Polizeistreife kontrolliert werden. Weil er sich der Feststellung seiner Personalien entziehen und auch auf Zureden nicht stehen bleiben wollte, wurde er von einem Polizisten an der Schulter festgehalten, was dazu führte, dass der 47-Jährige plötzlich um sich schlug. Um ihn zu bändigen, musste Pfefferspray[…]

Weiterlesen

#Polizeireport aus Duisburg: #Polizei sucht Hinweise zu unbekanntem Toten

Am Abend des 02.04.2018 warf sich im Duisburger Hauptbahnhof ein Mann vor einen einfahrenden Zug. Er kam dabei ums Leben. Der Kripo gelang es bisher nicht, den Unbekannten zu identifizieren. Mit Hilfe der beigefügten Bilder soll dies nun gelingen. Wenn Sie den Mann erkennen oder etwas zu der auffälligen Tätowierung sagen können, melden Sie sich bitte beim Kriminalkommissariat 11 unter der Rufnummer 0203 2800. Polizei Duisburg

Weiterlesen

Polizeireport aus #Essen: Auf #Schulhof #Kugelschreiberspitze ins #Auge gerammt!

Eine Gruppe von Jugendlichen befand sich gestern Abend (Mittwoch 31. Mai) auf dem Schulhof an der Böcklinstraße. Sie alarmierten gegen 23 Uhr die Polizei, nachdem ein Mädchen (16) aus der Gruppe von einem anderen Mädchen (17) mit einem spitzen Gegenstand geschlagen wurde. Das Streifenteam der Grugawache erreichte kurz darauf den Schulhof und traf dort auf die Zeugen (zw. 16 und 18) sowie auf die Verletzte, die bereits in einem Rettungswagen behandelt wurde. Nach derzeitigen Kenntnisstand artete wohl ein langwieriger Streit zwischen den zwei Mädchen aus. Während sich die Gruppe von Jugendlichen bei dem schönen Wetter noch auf dem Schulhof aufhielt,[…]

Weiterlesen
Bonn

#Polizeireport aus #Bonn-Holzlar: 54-Jähriger bei #Familienstreit #schwer #verletzt

Noch unklar ist der genaue Geschehensablauf eines Familienstreits, der sich am frühen Mittwochabend (30.05.2018) in Bonn-Holzlar ereignete: Gegen 18:25 Uhr meldete ein 45-Jähriger der Einsatzleitstelle, dass er soeben eine verletzte Person aus seiner Wohnung geschickt habe. Eine unmittelbar zur Wohnanschrift im Bergmeisterstück entsandte Streifenwagenbesatzung stellte dort zunächst Blutspuren fest. Der alkoholisierte 45-Jährige gab sodann an, seinen Bruder soeben im Verlauf eines Streits mit einem Stechbeitel verletzt zu haben. Der geschädigte 54-jährige Bruder des Anrufers hatte sich zwischenzeitlich vom Ereignisort entfernt und war zur naheliegenden Wohnanschrift der Mutter der beiden Beteiligten gegangen. Dort konnte er schwerverletzt angetroffen und durch den Rettungsdienst[…]

Weiterlesen