Pistole

Bad Herrenalb: Toter erschossen an der Landesstraße 340 aufgefunden!

Bad Herrenalb   Bad Herrenalb – Toter mit Schussverletzungen an der Landesstraße 340 aufgefunden – Kriminalpolizei hat Sonderkommission eingerichtet Am Montag gegen 22.00 Uhr wurde durch einen Zeugen ein augenscheinlich schwer verletzter Mann neben der Landesstraße 340 zwischen Bad Herrenalb und Dobel aufgefunden. Der verständigte Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei vor Ort ergaben, dass der Tote, der bis jetzt noch nicht identifiziert ist, Schussverletzungen aufwies. Noch in der Nacht hat die Kriminaltechnik die ersten Spurensicherungsmaßnahmen durchgeführt. Bei der Kriminalpolizei wurde die Sonderkommission „Tanne“ mit 34 Beamtinnen und Beamten eingerichtet, die ihre Arbeit am Dienstagmorgen[…]

Weiterlesen
Videos der Woche

Unzensiert: Videos der Woche 37. KW!

Videos der Woche!   Unzensierte – Videos der Woche – Unzensierte Videos aus der Welt des Internets, die in den Mainstream-Medien zum größten Teil nicht gezeigt werden bzw. nicht gezeigt werden dürfen! Einige MUTIGE freie Journalisten und Personen veröffentlichen Videos, Beiträge und Livestreams im NETZ, um die Bevölkerung frei und unabhängig zu informieren!   Abschließende Gedanken zu Köthen https://t.co/4S3WRGfVyq via @YouTube — APDeutschland (@APDeutschlands) September 15, 2018   Livestream aus Köthen Teil 1 https://t.co/SlUFsUCsGn via @YouTube — APDeutschland (@APDeutschlands) September 15, 2018   Livestream aus Köthen Teil 2 https://t.co/B2mGhyboFP via @YouTube — APDeutschland (@APDeutschlands) September 15, 2018   Livestream aus[…]

Weiterlesen
Bayernwahl 2018

Bayernwahl 2018: AfD ist höchstens „Alternative zur NPD“ – AfD-Funktionsträger schon jetzt im Freistaat unter Beobachtung!

Bayernwahl 2018   Bayernwahl 2018 – Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat am Rande des CSU-Parteitags die AfD scharf angegriffen und gleichzeitig bestätigt, dass einzelne AfD-Mitglieder schon jetzt von den Sicherheitsbehörden beobachtet werden. „Die AfD mag eine Alternative zur NPD sein, aber keine Alternative für Deutschland und schon gar nicht für Bayern“, äußerte sich Herrmann am Rande des Parteitags im Fernsehsender phoenix (Samstag, 15. September). Die AfD radikalisiere sich quasi von Monat zu Monat. „Sie hat immer mehr extremistische Tendenzen, da machen sich immer mehr Leute mit rassistischem, antisemitischem Gedankengut breit, die nicht ausgegrenzt werden“, kritisierte Herrmann. Die Sicherheitsbehörden in Bayern[…]

Weiterlesen
Vermisstenfahndung aus Hannover: 13-jährigen Michelle F.

Vermisstenfahndung aus Hannover: 13-jährigen Michelle F. wird seit dem 13.09.2018 vermisst!

  Hannover: Mit einem Foto fahndet die Polizei nach der seit gestern vermissten 13-jährigen Michelle F. Die Mutter hatte das Mädchen zuletzt gestern (13.09.2018) gesehen. Als sie am selben Abend gegen 18:30 Uhr wieder in die gemeinsame Wohnung im Stadtteil Stöcken kam, war ihre Tochter nicht mehr zu Hause. Suchmaßnahmen der Polizei verliefen bislang ohne Erfolg. Das Mädchen, sie hält sich auch gerne in der Innenstadt im Bereich der Oper auf, ist knapp 1,60 Meter groß, schlank und hat rot-blondes Haar. Über ihre Bekleidung ist lediglich bekannt, dass sie eine graue Kapuzenjacke sowie rosafarbene Adidas-Turnschuhe trägt. Hinweise zum Aufenthalt der[…]

Weiterlesen

#Polizeireport aus #Bielefeld: #Südländischer #Schläger und #Kopftreter gesucht!

Ein Unbekannter attackierte am Donnerstag, 12.04.2018, am Niederwall einen Jugendlichen. Couragierte Passanten griffen ein, so dass der Täter von dem Opfer abließ und flüchtete. Ein 16-jähriger Bielefelder fuhr gegen 20:30 Uhr mit der Straßenbahn in Richtung Innenstadt. Ein Mann sprach den Jugendlichen an und überzeugte ihn, an der Haltestelle Rathaus mit ihm die Bahn zu verlassen. Nach Überqueren des Niederwalls schlug der Unbekannte plötzlich auf den 16-Jährigen ein. Es folgten Tritte gegen den Oberkörper und den Kopf. Ein 59-jähriger Gütersloher und eine 48-jährige Bielefelderin sahen die Attacke von weitem und eilten dem Jugendlichen zu Hilfe. Die Frau trennte den Täter[…]

Weiterlesen
Polizei Hessen

UPDATE: Auskünfte nach #Polizeieinsatz mit #Schusswaffengebrauch in #Fulda nur noch über Staatsanwaltschaft!

FULDA – Ab sofort erfolgen Presseauskünfte zum Polizeieinsatz vom heutigen Freitagmorgen nur noch über die Staatsanwaltschaft Fulda. Polizeipräsidium Osthessen   +++ EILMELDUNG +++ #Polizei #erschießt #Randalierer in #Fulda, der #Menschen in #Bäckerei angegriffen und schwer verletzt hat!

Weiterlesen

#Feuerwehrreport aus #Thale: #Streit über #Feuerwehr-#Einsatz – #Landkreis verklagt die Stadt!

Ein Streit über die Kosten eines Einsatzes der Freiwilligen Feuerwehr Thale (Landkreis Harz) beschäftigt derzeit das Magdeburger Verwaltungsgericht. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Freitagausgabe). Der Landkreis hat die Stadt verklagt, nachdem diese eine Rechnung über einen Einsatz im Februar 2016 gestellt hatte. Damals war ein Baum auf eine Straße gestürzt. Die Einsatzleitstelle des Landkreises hatte die Feuerwehr angefordert, die räumte den Baum weg. Die Kosten stellte die Stadt Thale dem Kreis als Verursacher in Rechnung, weil die städtische Feuerwehr zu „artfremden Einsätzen“ gerufen worden sei. Der Kreis spricht von einer „aufgedrängten Hilfeleistung“ und weigert sich zu zahlen.[…]

Weiterlesen

#Polizeireport aus #Westerburg: Bei einer #Messerattacke wird ein 18-jähriger verletzt

Am Donnerstag, 12.04.2018, gegen 18:38 Uhr, kam es in Westerburg zu einer Messerattacke, bei der ein 18-jähriger verletzt wurde. Über die Hintergründe und die schwere der Verletzung können bislang keine näheren Angaben gemacht werden. Die Polizei ist mit allen verfügbaren Kräften vor Ort im Einsatz. Wir bitten daher von weiteren Anfragen zunächst abzusehen. Sollten weitere Hintergründe bekannt werden, wird eine aktualisierte Pressemeldung folgen. Polizeipräsidium Koblenz

Weiterlesen

+++ EILMELDUNG +++ #Polizei #erschießt #Randalierer in #Fulda, der #Menschen in #Bäckerei angegriffen und schwer verletzt hat!

  Am frühen Freitagmorgen (13.04.), gegen 04.20 Uhr, kam es in der Flemmingstraße zu einem Polizeieinsatz. Nach derzeitigem Erkenntnisstand hatte ein Randalierer dort einen Bäckereiladen und mehrere Personen angegriffen und teilweise schwer verletzt. Die eintreffenden Polizeistreifen wurden sofort mit Steinen und vermutlich einem Schlagstock angegriffen. Beim anschließenden Schusswaffengebrauch durch die Polizei wurde der Angreifer tödlich verletzt. Das hessische Landeskriminalamt hat gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Fulda die Ermittlungen übernommen. Die mobile Pressestelle der Polizei Fulda befindet sich an der Kreuzung Flemmingstraße / Eisenhowerstraße und ist dort fußläufig erreichbar. Für den Fahrzeugverkehr ist das Gebiet der ehemaligen Kasernen weiterhin gesperrt. Polizeipräsidium Osthessen[…]

Weiterlesen
Urheber: lassedesignen / 123RF Standard-Bild

#Messer-#Report aus #Moers: 13-jähriger Junge wird mit #Messer brutal #abgestochen!

Ein Unbekannter oder Unbekannte haben am Donnerstag (12. April) gegen 07:30 Uhr im Bereich Jahnstraße / Zwickauer Straße in Moers einen 13-Jährigen mit einem Messer lebensgefährlich verletzt und sind anschließend geflüchtet. Der Junge lief noch zurück nach Hause und alarmierte die Polizei. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus, wo ihn die Ärzte umgehend operierten. Das Duisburger Kriminalkommissariat 11 hat eine Mordkommission eingerichtet. Zeugenhinweise werden unter 0203 280-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen. Polizei Duisburg

Weiterlesen

Aufruf: 17. Juni 2018 – #Tag der #Patrioten – Eine Republik geht auf die Straße!

  Die letzten Wochen haben es gezeigt: Egal ob in Kandel, Berlin, Cottbus, Dresden, Hamburg, Bottrop, Nürnberg oder München – Deutschland ist aufgewacht, vielerorts regt sich Widerstand gegenüber einer menschenverachtenden Politik. Immer mehr Bürger gehen auf die Straße, überall in den Großstädten, oder auf dem Land herrscht politische Aufbruchsstimmung. Diese Bewegung gilt es zu kanalisieren und zu noch mehr Durchschlagskraft zu verhelfen. Deshalb wollen wir den symbolträchtigen 17. Juni in diesem Jahr zu einem Tag des Widerstandes auf der Straße machen. Wie damals, als die Bürger der DDR gegen ihr totalitäres Regime protestierten, sollen die Menschen jetzt in ihren Städten[…]

Weiterlesen
Foto by Screenshot Youtube -https://www.youtube.com/watch?v=q2_mypv77rE

Videoaufruf: #Merkelmussweg #Demo „WIR gehen auf die Straße“ am Montag 09.04.2018 von 19:00-20:00 Uhr, Treffpunkt: Marktplatz am Mainzer Dom!

    Die nächste Montagsdemo „Merkel Muss Weg – Kundgebung zur Demokratie“ Mainz ist ordnungsgemäß angemeldet. Wann: Montag 09.04.2018 19:00–20:00 Uhr Treffpunkt: Marktplatz am Mainzer Dom zwischen Heunensäule und Marktbrunnen https://goo.gl/maps/aCj7KKqnZ6J2 Also runter vom Sofa und rauf auf die Straße. Unterstützt uns lautstark und durch Eure Präsenz im gemeinsamen Bestreben, die aktuelle Regierung wieder darauf zu sensibilisieren, denen „die schon länger hier leben“ wieder Gehör zu schenken und deren Ängste ernst zu nehmen. Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen. Für die Sicherheit der Besucher der Kundgebung ist ausreichend gesorgt! Bitte Folgendes beachten: 1) Wir demonstrieren friedlich, von uns geht[…]

Weiterlesen
Tötungsdelikt

#Polizeireport aus #Köln: Nach #Schussabgabe durch #Pfefferpistole, #verstirbt 30-jähriger am 01.04.2018!

Am Vormittag des 27. März (Dienstag) ist ein Mann (30) im Bergisch Gladbacher Stadtteil Heidkamp durch eine Schussabgabe aus einer frei verkäuflichen Pfefferpistole lebensgefährlich verletzt worden. Der 30-Jährige erlag am Sonntagmorgen (1. April) seinen schweren Verletzungen in einem Krankenhaus. Am Tattag fanden alarmierte Polizisten und Rettungskräfte den Schwerverletzten gegen 11.30 Uhr auf der Hüttenstraße. Die Polizisten nahmen am Einsatzort einen Nachbarn (24) des jungen Mannes fest. Der 24-Jährige ist nach Ermittlungen der eingesetzten Mordkommission dringend tatverdächtig, den 30-Jährigen nach einem Streit angeschossen zu haben. Der Festgenommene befindet sich weiterhin in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen der Kripo Köln dauern an. (as) Polizeipräsidium[…]

Weiterlesen
Foto by: Screenshot Youtube Tim Kellner

#Videobotschaft: #Zensur und #Meinungsdiktatur im #Reich der #Angela M.!

  Am 02.04.2018 veröffentlicht Wenn man in Deutschland nicht mehr seine freie Meinung äußern darf, dann befinden wir uns bereits in einer Meinungsdiktatur. Aufgrund der aktuellen Gesetzgebung wird pausenlos und scheinbar wahllos in den sozialen Netzwerken gelöscht und gesperrt. Deutschland ist ein Land geworden, das hinsichtlich des Rechts auf freie Meinungsäußerung mit Nordkorea gleichgezogen hat. Dies sollte allerdings nicht verwundern, wenn man bedenkt, dass dieses Land von einer ehemaligen FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda geführt wird. Eine Frau, die gegen ihr eigenes Land und gegen die Freiheit regiert.   Video Via Tim Kellner    

Weiterlesen

#Polizeireport aus #Berlin: #Rigaer94 – 30 #Pflastersteine #fliegen auf zwei #Einsatzfahrzeuge der #Polizei!

Unbekannte griffen in der vergangenen Nacht in Friedrichshain zwei Polizeifahrzeuge mit Steinen an. Gegen 0.10 Uhr bemerkten Zeugen mehrere Personen auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses an der Kreuzung Rigaer Straße Ecke Liebigstraße. Kurz darauf warfen Unbekannte rund 30 Pflastersteine auf zwei Einsatzfahrzeuge einer Einsatzhundertschaft, welche im Kreuzungsbereich hielten. Um den Fortgang des Angriffes zu verhindern, starteten die Fahrer die Motoren und fuhren die Einsatzwagen aus dem Gefahrenbereich. Dort stellten die Beamten fest, dass die Gruppenwagen an mehreren Stellen beschädigt wurden. Weitere alarmierte Polizisten erreichten kurzdarauf den Tatort und sicherten diesen ab. Die unbekannten Angreifer flüchteten unterdessen in unbekannte Richtung. Durch[…]

Weiterlesen

#Der #WOCHENRÜCKBLICK: #Einzelfallnews in #Deutschland vom 25.03.2018 bis 02.04.2018!

  Es werden nicht weniger Fälle, nein immer mehr Fakten, Fakten, Fakten zu einem Deutschland in dem Wir gut und gerne leben  – Hier werden die verharmlosten #Einzelfallnews der letzten Woche komplett aufgelistet, um zu dokumentieren wie sich die Kriminalität von Woche zu Woche in Deutschland und dem Ausland entwickelt! Hier sind die öffentlichen Fälle in Form von Polizeiberichten dargestellt, die Dunkelziffer wird viel höher sein!   Die täglichen Einzelfälle:   BEHOERDENSTRESS #Polizeireport aus #Hannover: Drei #Schussabgaben aus #türkischen #Hochzeitsgesellschaften! 2. April 2018 Von Karfreitag (30.03.2018) bis Ostersonntag (01.04.2018) ist es im Stadtgebiet von Hannover zu insgesamt drei Vorfällen im[…]

Weiterlesen

#Polizeireport aus #Winterlingen: 48-jähriger #erschießt Ehefrau (41) in #Wohnung!

Warum verschweigt die Polizei, dass der Ehemann seine Frau erschossen hat? – Am Ostersonntag ist kurz nach 19 Uhr eine 41-jährige Frau in ihrer Wohnung in Winterlingen getötet worden. Der 48-jährige Ehemann wurde vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Hechingen und die Kriminalpolizeidirektion Rottweil haben Ermittlungen übernommen. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch völlig unklar. Aus ermittlungstaktischen Gründen können aktuell keine weiteren Auskünfte erteilt werden. Staatsanwaltschaft Hechingen https://t.co/lyzPwojZ5l — APDeutschland (@APDeutschlands) 2. April 2018

Weiterlesen
Feuer

#Polizeireport aus #Leipzig: #Nachmeldung zum #Brand des #Mehrfamilienhauses! Wurde #Notausgang mit #Absicht #versperrt

Nachdem Auffinden einer Leiche in dem Brandhaus wurde diese geborgen und anschließend in die Rechtsmedizin überstellt. Nach den ersten vorläufigen Untersuchungen wird davon ausgegangen, dass es sich um eine weibliche Leiche handelt. Die  erforderlichen Untersuchungen der Kriminalpolizei, Staatsanwaltschaft Leipzig und Rechtsmedizin zur zweifelsfreien Identifizierung und zur Todesursache dauern an. Die Identität des Schwerverletzten im Krankenhaus ist weiterhin unklar. Auch der Gesundheitszustand ist  mehr als kritisch. Ersten Hinweisen zur Identität dieser Person wird nachgegangen. Die Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Leipzig ermittelten am gestrigen Tag weiterhin mit Hochdruck. Die Staatsanwaltschaft Leipzig beantragte am Samstagnachmittag einen Haftbefehl  gegen den 32-Jährigen vorläufig Festgenommenen. Der Ermittlungsrichter[…]

Weiterlesen

#Polizeireport aus #Treptow-#Köpenick: #Festnahme eines staatenlosen17-jährigen nach mehreren #Körperverletzungen!

Nach mehreren Körperverletzungen wurde in der vergangenen Nacht ein Jugendlicher in Niederschöneweide vorläufig festgenommen. Zeugenaussagen zufolge soll der 17-Jährige gegen 22.20 Uhr in einem BVG-Bus der Linie 165 am Cajamarcaplatz einen Streit mit einem unbekannt gebliebenen Fahrgast angefangen und diesen geschlagen haben. Der Attackierte konnte den mutmaßlichen Angreifer zu Boden bringen und dort kurz festhalten. Als der Jugendliche los gelassen wurde, soll dieser erneut den Mann angegriffen haben und diesem durch den Bus hinterhergerannt sein. Selbst als der Unbekannte aus dem Bus hinaus in eine in der Nähe stehende Tram und dann wieder in den Bus hinein flüchtete, soll ihm der[…]

Weiterlesen

– UPDATE – Polizeireport aus #Lübeck: #Täter stellt sich nach #Schüssen in #Lübecker #Shisha-Bar!

Nach den Schüssen in der Lübecker Innenstadt hat sich ein Täter am Samstagabend bei der Lübecker Polizei gestellt. Der 28-jährige erschien in Begleitung seines Rechtsbeistandes und machte Angaben zum Tatgeschehen. Nachfolgend führte er Beamte des Zentralen Kriminaldauerdienstes zum Versteck der Tatwaffe. Diese wurde sichergestellt. Der Beschuldigte wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Polizeidirektion Lübeck   #Polizeireport aus #Lübeck: Mehrere #Personen liefern sich #Schlägerei und #Schießerei in der #Innenstadt

Weiterlesen

+++ Eilmeldung +++ Polizeireport aus Dillenburg: #Eritreischer #Staatsbürger #sticht #Landsmann ab!

Heute Mittag (31.03.2018) verstarb ein Mann im Wetzlarer Krankenhaus an den Folgen mehrerer Messerstiche. Gegen 13.10 Uhr alarmierten Zeugen die Polizei. Kurz darauf nahmen Polizisten in der Moritz-Hensoldt-Straße einen 30-Jährigen fest, der im dringenden Tatverdacht steht mit einem Messer mehrfach auf das 44-Jährige Opfer eingestochen zu haben. Der Festgenommene und das Opfer sind Eritreische Staatsbürger. Genaue Informationen zum Tatablauf sowie zu den Hintergründen sind derzeit noch nicht bekannt. Staatsanwaltschaft und Polizei suchen weitere Zeugen und fragen: – Wer hat die Auseinandersetzung heute Mittag in der Moritz-Hensoldt-Straße beobachtet? – Wer hat sonst in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht? Zeugen werden gebeten sich[…]

Weiterlesen
Finanzamt

#Polizeireport aus #Kaufbeuren: #Renitenter #Asylbewerber aus #Nigeria #verlangt #Auszahlung seiner #Sozialhilfe und #bekommt sie #auch!

Am Donnerstag Vormittag bat das Sozialamt der Stadt Kaufbeuren um polizeiliche Hilfe, da ein renitenter Asylbewerber das Büro nicht mehr verlassen wollte. Der 32jährige Nigerianer verlangte von den Mitarbeitern des Amtes vehement die Auszahlung seiner Sozialhilfe, da er damit Schulden begleichen wollte. Da er bereits in der Vergangenheit mit seinen Barmitteln nicht zurechtkam, immer wieder weitere unberechtigte Auszahlungen forderte und auch nicht bereit war die Schuldentilgung gegenüber dem Amt nachzuweisen, wurde ihm nur eine Abschlagszahlung gewährt. Daraufhin wurde er renitent und beschimpfte die Mitarbeiter des Büros. Des weiteren wollte er das Gebäude nicht mehr verlassen. Letztlich wurde ihm ein Betrag[…]

Weiterlesen

#Polizeireport aus #Lübeck: Mehrere #Personen liefern sich #Schlägerei und #Schießerei in der #Innenstadt

In der Nacht von Freitag auf Samstag (31. März 2018) ist es in einem Lokal in der Lübecker Innenstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen. Während des Streits soll auch mit einer Schusswaffe geschossen worden sein. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Gegen 03.10 Uhr wurde die Polizei zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen in einem Lokal in der Lübecker Krähenstraße gerufen. Zeugenhinweisen nach soll es bei dem Streit auch zu der Abgabe von mehreren Schüssen gekommen sein. Die alarmierten Beamten konnten in einer dortigen Bar und im näheren Umfeld mehrere Männer antreffen, die zuvor offenbar in Streit[…]

Weiterlesen
Urheber: rafaelbenari / 123RF Standard-Bild

#Blutbad in #Heimsheim: #Afghane versucht #getrennt #lebende #Ehefrau mit #Messer zu #ermorden!

    Mit erheblichen Schnittverletzungen ist am Donnerstag kurz nach 16 Uhr eine 28-jährige, aus Afghanistan stammende Frau in der Mönsheimer Straße in Heimsheim aufgefunden worden. Die Verletzte kam unter Einsatz eines Notarztes mit Rettungsteam in ein Krankenhaus, wobei derzeit offenbar keine akute Lebensgefahr bestehe. Unter Tatverdacht steht der 32 Jahre alte, von ihr getrennt lebende Ehemann gleicher Nationalität, der von Beamten des Polizeipostens Heimsheim bei Fahndungsmaßnahmen wenig später vorläufig festgenommen werden konnte. Offenbar war es bereits im Vorfeld zwischen beiden zu Beziehungsstreitigkeiten gekommen. Weitere Abklärungen sind zur Erforschung der genauen Hintergründe allerdings noch erforderlich. Nach weiteren Ermittlungen des Kriminalkommissariats[…]

Weiterlesen
Urheber: adzicnatasa / 123RF Standard-Bild

#Polizeireport aus #Schwabach: Zwei 34-jährige Männer #messern sich und einer #stirbt!

Heute Nachmittag (30.03.18) wurde im Schwabacher Stadtteil Eichwasen ein Mann bei einem Streit tödlich verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt. Nach ersten Erkenntnissen gerieten gegen 16:20 Uhr zwei 34-jährige Männer auf offener Straße in einen Streit. Während der Auseinandersetzung in der Franz-Xaver-Schuster-Straße wurde einer der beiden mit einem Messer so schwer verletzt, dass er noch vor Ort verstarb. Der Tatverdächtige ließ sich noch am Tatort widerstandslos festnehmen und wurde zur Polizeiinspektion gebracht. Die Schwabacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat aufgenommen./ Rainer Seebauer Polizeipräsidium Mittelfranken    

Weiterlesen
Polizei NRW

#Polizeireport aus #Bonn #Tannenbusch: Mehr #Polizei-Präsenz soll #Kriminalität #verhindern!

Und wieder versucht man bei der Polizei ein Problemviertel mit mehr Präsenz in den Griff zu bekommen, wenn man nach Frankfurt ins Bahnhofsviertel schaut, muss man feststellen, dass es dort nie gelungen ist die Probleme unter Kontrolle zu bekommen! Mehr Polizei wird immer angewendet um die Bürger zu beruhigen! Für die Bonner Polizei stellt das im April 2016 initiierte Präsenz- und Interventionskonzept für den Stadtteil Tannenbusch weiterhin einen Behördenschwerpunkt dar. „Wir werden dieses strategische Konzept für den örtlichen Bereich Bonn-Tannenbusch weiter verfolgen und auch ausbauen“, kündigte der Leitende Polizeidirektor Helmut Pfau als Vertreter der Polizeipräsidentin den Mitgliedern des Polizeibeirates auf[…]

Weiterlesen

#Polizeireport aus #Leipzig, OT Volkmarsdorf: #Syrischer #Bewohner nach #Brand eine #Mehrfamilienhauses #festgenommen, 1 Toter!

Am gestrigen Abend wurde über Notruf der Rettungsleitstelle bekannt, dass es im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses brennen soll. Die Kameraden der Feuerwehr, Polizeibeamte und Rettungssanitäter waren schnell vor Ort. Die Wurzner Straße wurde abgesperrt. Am Einsatzort angekommen, stellten die Kameraden der Feuerwehr fest, das bereits starke Rauchentwicklung aus mehreren Fenstern zu erkennen waren. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich bereits zwei Hausbewohner auf dem Dach. Die Evakuierung wurde schnellstmöglich begonnen, da das Haus komplett in Brand stand. Insgesamt wurden 34 Personen,  im Alter von 8 Monaten bis 79 Jahren evakuiert. Das Treppenhaus war unpassierbar, die weiteren Arbeiten konnten nur noch über Drehleiter[…]

Weiterlesen
Helmut Kohl Bild/ Quelle: "obs/SWR - Das Erste"

#Justizreport aus #Berlin: Gericht fordert #Transparenz für# Kohls #Akten-#Erbe #Kanzleramt zu #Auskunft #verpflichtet!

Das Bundeskanzleramt muss nach einem Gerichtsbeschluss öffentlich Auskunft geben, welche Regierungsdokumente aus der Zeit Helmut Kohls im Besitz der Erbin Maike Kohl-Richter vermutet werden. Das Berliner Verwaltungsgericht hat damit einem Eil-Informationsantrag des Tagesspiegels (Samstagausgabe) stattgegeben (Az: VG 27 L 587.17). Der Beschluss erhöht den Druck auf die Witwe, bei ihr verbliebene Unterlagen herauszugeben, die Kohl in seiner Amtszeit mit nach Hause genommen haben soll. https://www.tagesspiegel.de/politik/altkanzler-gericht-fordert-transparenz-fuer-kohls-akten-erbe/21130474.html Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909. Der Tagesspiegel

Weiterlesen
Urheber: dacosta / 123RF Standard-Bild

#Polizeireport aus #Hamburg-#Altona: #Landfriedensbruch, #Panik und #Ausschreitungen bei Autogrammstunde von Rapper #Azet im #Media #Markt!

Nach einer gefahrenabwehrenden Räumung des Zugangs zu einer Autogrammstunde eines Rappers in einem Elektronikfachmarkt durch die Polizei, kam es zu diversen Flaschen- und Schneeballwürfen auf die eingesetzten Kräfte. Das für die Region Altona zuständige Landeskriminalamt (LKA 121) führt die Ermittlungen. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen kam es anlässlich der Autogrammstunde zu einer Ansammlung von ca. 500 Personen im Bereich des Eingangs, welcher über eine Rolltreppe des Bahnhofs Altona führte und von Sicherheitskräften des Elektronikmarktes kontrolliert wurde. Hierbei soll es vermehrt zu Panikreaktionen innerhalb der Menschenmenge gekommen sein, weil mehrere Personen aufgrund des Drucks von hinten gegen die Absperrungen gedrängt wurden.[…]

Weiterlesen

#Erfolgsstory #Erklärung2018: Ab jetzt können Alle unterschreiben!

Zum Start der Erklärung2018.de konnten diese Erklärung nur von Akademiker, Wissenschaftler, Künstler, Publizisten und Autoren unterschrieben werden. Ab dem 2018. Unterzeichner wird die Liste geschlossen und dafür auf Wunsch vieler für Alle geöffnet! GEMEINSAME ERKLÄRUNG Donnerstag, 15.03.2018 Mit wachsendem Befremden beobachten wir, wie Deutschland durch die illegale Masseneinwanderung beschädigt wird. Wir solidarisieren uns mit denjenigen, die friedlich dafür demonstrieren, dass die rechtsstaatliche Ordnung an den Grenzen unseres Landes wiederhergestellt wird. Mit dieser Erklärung gingen am 15. März 34 Erstunterzeichner an die Öffentlichkeit. Inzwischen haben weit über 2000 Personen unterschrieben. Unser Ziel ist eine Massenpetition an den deutschen Bundestag. Wer sich[…]

Weiterlesen

#Polizeireport aus #Bad #Salzuflen: #Räuber mit #dunklen #Teint entreißt #Frau die #Handtasche!

Am Mittwochnachmittag raubte ein bislang Unbekannter einer 30-jährigen Frau aus Bad Salzuflen die Handtasche. Anschließend flüchtete der Räuber unerkannt. Gegen 14:20 Uhr ging die 30-Jährige durch die Straßenunterführung der Bahnhofstraße in der Nähe der Sparkasse. Sie war in Richtung Ostertor unterwegs, als sich ihr von der rückwärtigen Seite aus ein Mann näherte und ihr unvermittelt ihre Handtasche entriss. Anschließend flüchtete der Räuber in Richtung der Grabenstraße. Das Opfer konnte den Unbekannten noch bis zur Woldemarstraße verfolgen. Dort verlor sie den Täter aus den Augen. Der Mann ist etwa 20 – 27 Jahre alt, 1,70 – 1,75 Meter groß, hat einen[…]

Weiterlesen
Urheber: stevanovicigor / 123RF Standard-Bild

#Polizeireport aus #Neukölln: 49-jähriger wird von #Bekannten auf Straße #niedergemessert!

In der vergangenen Nacht wurde in Neukölln ein Mann mit einem Messer schwer verletzt. Bisherigen Erkenntnissen zufolge erhielt der 49-Jährige gegen 22.25 Uhr in seiner Wohnung in der Warthestraße einen Anruf von einem flüchtigen Bekannten. Der Anrufer soll ihn aufgefordert haben, vor das Wohnhaus zu kommen und beleidigte ihn wohl auch in dem Telefonat. Der 49-Jährige verließ daraufhin seine Wohnung und ging auf die Straße. Dort traf er sich mit dem Anrufer und soll dann von diesem mit einem Messer angegriffen worden sein. Anschließend flüchtete der mutmaßliche Angreifer. Die Ehefrau des Attackierten und zeitgleich ein Passant entdeckten den Verletzten und[…]

Weiterlesen

#Polizeireport aus #Ulm: #Südländer soll in #Geislinger #Fußgängerzone #geschossen haben!

Ein anonymer Passant rief am Abend kurz nach 19:00 Uhr bei der Polizei an und teilte mit, dass ein unbekannter Mann durch die Geislinger Fußgängerzone in Richtung Karlstraße laufe und aus einer Pistole einen Schuss in die Luft abgegeben habe. Der Schütze wurde als 18-20 Jahre alt, kurze schwarze Haare, mit Jeans und schwarzer Jacke bekleidet beschrieben. Insgesamt soll er eine südländische Erscheinung gehabt haben. Als mehrere Polizeistreifen in der Hauptstraße eintrafen, konnte der junge Mann allerdings nicht mehr ausfindig gemacht werden. Die Polizei geht momentan davon aus, dass -falls der mitgeteilte Sachverhalt auch wirklich stimmt- mit einer Schreckschusswaffe einmalig[…]

Weiterlesen
ZDF

Politikreport: #Trennung von #Kirche und #Staat: EKD-Präses meint, „Kirche muss politisch sein“

Kirche darf nicht nur, sie muss politisch sein. Das sagt Irmgard Schwaetzer, Präses der Evangelischen Kirche in Deutschland, im heute.de-Interview. „Für jeden, der das Neue Testament liest, gibt es keine Alternative dazu“, so Schwaetzer. Allerdings seien damit keine parteipolitischen Vorgaben von der Kanzel gemeint. Nächstenliebe, Menschenwürde und Bewahrung der Schöpfung hätten politische Auswirkungen. „Davon müssen wir reden.“ Der Vorwurf, die EKD bilde eine Art Einheit mit SPD und Grünen, sei „völlig falsch“, so Schwaetzer. „Ich erlebe es täglich anders.“ Parteipolitik spiele zum Beispiel bei den Synoden „wirklich keine Rolle“. Die FDP-Politikerin widerspricht damit „Welt“-Chefredakteur Ulf Poschardt, der eine Debatte über[…]

Weiterlesen

#Polizeireport aus #Grossheubach: #Polizei als #Erntehelfer – #Drogen und #Cannabis-Pflanze #sichergestellt!

Weil er in seiner Wohnung in einer Aufzuchtanlage Betäubungsmittel angebaut hat, führt die Kripo nun Ermittlungen gegen einen Mann aus dem Landkreis Aschaffenburg. Die Kriminalbeamten fanden bei dem Tatverdächtigen neben einer Cannabis-Pflanze auch Drogen und Gegenstände, die zum Handeltreiben mit Betäubungsmittel verwendet werden.   Foto: Polizei Wegen Ermittlungen in anderer Sache standen am Dienstagvormittag Beamte der Kripo Aschaffenburg mit einem Durchsuchungsbeschluss vor der Wohnung eines jungen Mannes in Großheubach. Die Ermittler fanden in den Wohnräumen unter anderem eine professionelle Aufzuchtanlage für Cannabispflanzen vor. In einem sogenannten Grow-Zelt stellten die Ermittler eine in voller Blüte stehende Pflanze sicher. Zudem stellten sie[…]

Weiterlesen
Feuer

#Polizeireport aus #Aalen/Fachsenfeld: #Großbrand in #Fabrikhalle – 1.000.000 EUR Schaden!

Am frühen Karfreitag gegen 02:00 Uhr entwickelte sich aus bislang unbekannter Ursache in einer Fabrikhalle in der Straße Im Loh ein Brand. Ein Teil der Halle brannte komplett nieder. Der Brand zerstörte auch einige Betonfertigteile und Maschinen. Bereits gegen 03:00 Uhr hatte die Feuerwehr, die mit insgesamt 84 Einsatzkräften und 14 Fahrzeugen aus Fachsenfeld, Aalen, Dewangen, Wasseralfingen und Unterkochen vor Ort war, den Brand weitgehend gelöscht. Der Rettungsdienst, der ebenfalls mit einer Besatzung vor Ort war, musste nicht eingreifen. Zum derzeitigen Ermittlungsstand, wird von einem technischen Defekt ausgegangen. Da die Halle noch nicht betreten werden kann, müssen die kriminalpolizeilichen Ermittlungen[…]

Weiterlesen
Einzelfallnews

#Polizeireport aus #Rostock: Vier #Syrer #schlagen und #treten zwei #Landsmänner zusammen!

Die Polizei der Hansestadt ermittelt wegen des Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung und der Bedrohung. Am Donnerstagabend kam es gegen 19:45 Uhr im Bereich der Kröpeliner Straße in Rostock zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Zwei in Rostock lebende Männer im Alter von 24 und 29 Jahren wurden von einer vierköpfigen Gruppe angegriffen. Die beiden Geschädigten zogen sich dabei Prellungen und Abschürfungen durch Schläge und Tritte zu. Sie bedurften medizinischer Behandlung. Einer der Täter soll bei dem Angriff mit einem Messer gedroht haben. Verletzt wurde durch das Messer jedoch niemand. Nach dem aktuellen Ermittlungsstand stammen alle Beteiligten aus Syrien und waren einander bekannt.[…]

Weiterlesen
Urheber: chalabala / 123RF Standard-Bild

#Polizeireport aus #Nordstadt: 24-Jähriger #verstirbt nach #Stadtbahnunfall!

Am Karfreitag, 30.03.2018, gegen 04:30 Uhr, ist eine Stadtbahn der Linie 6 kurz vor der Haltestelle „Leibniz Universität“ mit einem Mann zusammengestoßen. Dieser hat bei der Kollision tödliche Verletzungen erlitten. Bisherigen Erkenntnissen zufolge war eine 55-jährige Fahrerin mit der Stadtbahn des Typs TW 2000, von der Haltestelle „Schneiderberg/Wilhelm-Busch-Museum“ kommend, in Richtung stadteinwärts unterwegs. Kurz vor der Einfahrt in die Haltestelle „Leibniz Universität“ erfasste sie den offenbar im Gleisbett liegenden 24-Jährigen mit der Stadtbahn und überrollte den Hannoveraner. Ein sofort alarmierter Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Da die letzte Stadtbahn zuvor gegen 01:30 Uhr die Haltestelle „Leibniz[…]

Weiterlesen
Polizei Hessen

#Polizeireport aus #Darmstadt: #Einbrecher verursacht durch #Vandalismus im #Darmstädter #Schlossmuseum 100.000.- Euro #Sachschaden

Am frühen Morgen des Karfreitag (30.03.) kletterte ein 41-jähriger Mann um 02.58 Uhr über eine Regenrinne in das Obergeschoss des Glockenbaus im Darmstädter Schloss. Durch das Einschlagen einer Fensterscheibe gelang der Ganove in die Räumlichkeiten des Museums und begann sogleich mit seinen Untaten. Zunächst beschädigte der 41-jährige eine Überwachungskamera und nahm eine dazugehörige Funkantenne an sich. Weiterhin entleerte der Mann einen Pulverfeuerlöscher und drehte zusätzlich die Löschwasserhähne auf. Durch das auslaufende Wasser wurde der Sandsteinboden so stark beschädigt, dass umfangreiche Reparaturarbeiten nötig werden dürften. Der Vandale konnte beim Verlassen des Gebäudes von Polizeikräften festgenommen werden, Polizeipräsidium Südhessen

Weiterlesen
NoGo-Area Wiesbaden

Polizeireport aus der #NoGo-#Area Wiesbaden: #Geldautomat in der #Äppelallee #aufgesprengt!

Am frühen Karfreitagmorgen wurde durch unbekannte Täter in einer Bankfiliale an der Wiesbadener Äppelallee ein Geldautomat aufgesprengt. Zunächst musste durch die Berufsfeuerwehr Wiesbaden ein gefahrloses Betreten des Tatortes für Polizeikräfte geprüft werden. Erste Feststellungen am Tatort ergaben, dass die unbekannten Täter ohne Beute flüchteten. Es entstand Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Hinweise erbittet die Polizei unter der Rufnummer 0611-3453333. Polizeipräsidium Westhessen

Weiterlesen

#Polizeireport aus #Stuttgart-Weilimdorf: #Polizei-Razzia bei 53-jährigen wegen #kinderpornografischen #Bildern in #sozialen #Medien!

Beamte der Kriminalpolizei haben am Mittwoch (28.03.2018) die Wohnung eines 53 Jahre alten Tatverdächtigen nach kinderpornografischem Material durchsucht. Der 53-Jährige steht im Verdacht, über soziale Medien kinderpornografische Bilder verbreitet zu haben. Bei der richterlich angeordneten Durchsuchung stellten die Beamten drei Computer und ein Smartphone sicher, die nun ausgewertet werden müssen. Polizeipräsidium Stuttgart

Weiterlesen

#Polizeireport aus #Nierstein: #Gullydeckel aus den #Kanalschächten der #Fahrbahn ausgehoben!

In der Nacht vom 29.-30.03.2018, hoben bislang unbekannte Täter in der Oberdorfstraße in Nierstein mehrere Gullydeckel aus den Kanalschächten der Fahrbahn. Glücklicherweise kam kein Verkehrsteilnehmer zu Schaden. Eis solches Verhalten ist rechtlich als „gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr“, und somit als Straftat zu bewerten und wird mit nicht unerheblicher Strafe geahndet. Polizeiinspektion Oppenheim

Weiterlesen
Polizei

#Polizeireport aus #Gera: #Afghane #greift Sicherheitsdienstmitarbeiter nach #Hausverbot an!

Gestern Nachmittag, 28.03.2018, gegen 16:15 Uhr verwies ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes einen 17-Jährigen aus einer Einkaufspassage in der Heinrichstraße. Um dies scheinbar zu verhindern, mischte sich daraufhin ein 20-jähriger junger Mann afghanischer Herkunft in das Geschehen ein und beleidigte den Sicherheitsdienstmitarbeiter (44). Dem 20-Jährigen wurde folglich ebenfalls ein Hausverbot ausgesprochen. Hierzu verwies der 44-Jährige des jungen Mann aus der Passage. Dies veranlasste den 20-Jährigen, den Sicherheitsdienstmitarbeiter tätlich anzugreifen und zu verletzten. Die Polizei kam folglich zum Einsatz und leitete gegen den 20-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung ein. (KR) Thüringer Polizei

Weiterlesen
Polizei BW

#Polizeireport aus #Karlsruhe: #Flüchtlingsgruppe #nordafrikanischer #Erscheinung #schlägt polnischen #Passant #bewusstlos!

Ein volltrunkener und am Kopf verletzter 39 Jahre alter Mann ist am Mittwoch gegen 20.20 Uhr im Bereich „Alter Friedhof“ in der Ostendstraße aufgefunden worden. Er gab gegenüber den Beamten des Polizeireviers Oststadt an, von einer drei- oder vierköpfigen Flüchtlingsgruppe nordafrikanischer Erscheinung im Bereich des Karlsruher Kronenplatzes geschlagen worden zu sein. Der aus Polen stammende Mann kam per Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Das Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz führt hierzu die weiteren Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet zur Klärung des Sachverhalts um Zeugenhinweise, die unter 0721/666-3311 entgegengenommen werden. Polizeipräsidium Karlsruhe

Weiterlesen

#Polizeireport aus #Lübbecke: Mit #Auto gegen #Baum geprallt, junge Frau #erliegt ihren #schweren #Verletzungen

Die Fahrerin des Mercedes erlitt bei dem Unfall tödliche Verletzungen. Am Donnerstagmorgen ereignete in Lübbecke ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines Mercedes befuhr gegen 08.40 Uhr die Eikeler Straße von Blasheim in Richtung Amt Alswede. Nach ersten Ermittlungsergebnissen verlor die 23-Jährige ausgangs des Ortsteils, kurz hinter einer Verkehrsinsel, die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Wagen kam auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern, rutschte auf den Grünstreifen rechts der Fahrbahn und wickelte sich anschließend mit der Fahrerseite um einen Straßenbaum. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten den Wagen vom Baum bergen und die eingeklemmte Autofahrerin mit schwerem Gerät aus dem Fahrzeugwrack befreien. Die[…]

Weiterlesen

Polizei-Report aus Berlin: Twitter-UPDATE zum Mordfall #KeiraGross! Warum gibt es keine Öffentlichkeitsfahndung?

Nach dem Mordfall Keira Gross werden die Stimmen immer lauter, die nach Informationen regelrecht schreien, was in Berlin genau passiert ist! Hatte das Mädchen vor dem Streit mit dem EX-Freund ein Date?  Zuerst soll es einen lauten Streit gegeben haben, dann wurde Keira mit 20 Messerstichen ermordet! Die Mutter fand das sterbende Mädchen in ihrem Kinderzimmer im Wohnhaus an der Plauener Straße in Alt-Hohenschönhausen! Erschreckend, denn am Weltfrauen 08.03.2018 ist eine junge Frauen abgeschlachtet worden! Und wieder ein sogenannter „Einzelfall“ in Deutschland, so lautet es bei Twitter! Soll der Fall unter dem Deckmantel des Schweigens gehalten werden, um eine Reaktion[…]

Weiterlesen