Hessenwahl 2018

Wiesbaden: Türke wirft mit Stehtischen nach Frau und beschädigt zwei Autos!

Wiesbaden   Wellritzstraße, 17.10.2018, gg. 22.20 Uhr (ho)Ein unbekannter Mann ist gestern in der Wellritzstraße ausgerastet und hat mit zwei Stehtischen nach einer 42-jährigen Frau geworfen. Die Geschädigte wurde von einem der Tische getroffen und leicht verletzt. Der Grund für den Angriff ist derzeit noch unklar. Durch die Tat wurden auch zwei geparkte Fahrzeuge beschädigt, wobei ein Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro entstand. Nach der Tat flüchtete der Angreifer und konnte auch im Rahmen der Fahndung nicht mehr angetroffen werden. Er sei etwa 40 Jahre alt, habe lange, schwarze Haare, sei türkischer Herkunft und in der Wellritzstraße bekannt.[…]

Weiterlesen
NoGo Area Gießen

Wiesbaden: Auseinandersetzung zwischen drei Männer auf der Straße!

Wiesbaden Wiesbaden-Biebrich, Rheingaustraße, 16.10.2018, gg. 15.00 Uhr (ho)Gegen drei Beteiligte einer Auseinandersetzung wurden gestern Nachmittag wechselseitig Strafanzeigen wegen Körperverletzung erstattet. Aus bisher nicht abschließend geklärten Gründen, gerieten die Männer im Alter von 30, 34 und 42 Jahren in einen Streit, der in Tätlichkeiten mündete. Bei der Auseinandersetzung kam den Ermittlungen zufolge auch Reizgas zum Einsatz. Die Hintergründe des Vorfalles müssen jetzt noch von der Polizei geklärt werden. Augenzeugen des Vorfalles werden daher gebeten, sich mit dem 5. Polizeirevier in Wiesbaden-Biebrich, unter der Telefonnummer (0611) 345-2540 in Verbindung zu setzen.

Weiterlesen

Wiesbaden: Polizeibeamter wird bei Festnahme verletzt!

  Wiesbaden, Schulberg, Schwalbacher Straße, Donnerstag, 11.10.2018, 11:00 Uhr (jn) Ein stark alkoholisierter Mann aus Taunusstein, der zuvor in der Öffentlichkeit randaliert hatte, hat sich am Donnerstagvormittag vehement gegen die anschließende Festnahme gewehrt und dabei einen Polizeibeamten verletzt. Zunächst fiel der 37-Jährige im Bereich der Straße „Schulberg“ in Wiesbaden auf, wo er Mitarbeiter einer Sozialeinrichtung anschrie und beleidigte. Außerdem soll der Taunussteiner auch die Eingangstür der Einrichtung beschädigt haben. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Anschließend lief der Störenfried in Richtung Röderstraße, wo er letztlich von den zuvor gerufenen Polizeibeamten einer Personenkontrolle unterzogen wurde. Aufgrund des aggressiven[…]

Weiterlesen

Wiesbaden: Mann wird von mit Akzent sprechenden bedroht und bekommt Geld entwendet!

Bedroht und Geld entwendet, Wiesbaden, Paulinenstraße, 08.10.2018, 21.55 Uhr, (Mic)Gestern, gegen 21.55 Uhr, wurde ein 32-jähriger Mann aus Frankfurt am Main, eigenen Angaben zufolge, auf dem Gehweg in der Paulinenstraße von zwei unbekannten Tätern bedroht und zur Herausgabe seines Geldes gezwungen. Die Täter nahmen das Geld an sich und flüchteten in Richtung Innenstadt. Bei einem Täter soll es sich um einen 20 bis 25 Jahre alten, ca. 1,80 Meter großen, schlanken Mann mit einem Dreitagebart handeln. Bekleidet sei er mit einem dunkelblauen Trainingsanzug des Fußballclubs Paris St. Germain und einer blauen Baseballmütze mit rotem Rand gewesen. Er trug eine Louis[…]

Weiterlesen
NoGo-Area Wiesbaden

Wiesbaden: Raubüberfall auf Pizzaboten durch staatenlose Täter!

  Drei unbekannte Männer haben am Sonntagabend in der Bunhildenstraße einen Pizzaboten überfallen und ausgeraubt. Die drei Männer haben offensichtlich bei dem Lieferservice Pizzen bestellt und wollten sich diese zum Parkplatz der am Tatort ansässigen Schule liefern lassen. Als der Pizzabote am Parkplatz ankam wurde er durch die Täter auf die Lieferung angesprochen. Während der Pizzabote die Lieferung aus dem Kofferraum holte wurde er durch einen der Täter von hinten festgehalten. Der zweite Täter sprühte dem Pizzaboten Pfefferspray ins Gesicht. Der dritte Täter nahm das Portemonnaie des Geschädigten an sich. Dann verschwanden alle drei Täter auf dem Gelände der Schule.[…]

Weiterlesen
NoGo-Area Wiesbaden

Wiesbaden: Auseinandersetzung im Bus zwischen zwei Türken mit Messer eskaliert!

Wiesbaden   Wiesbaden: Heute Mittag kam es auf der Schiersteiner Straße in Wiesbaden in einem Linienbus zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 14-jährigen Jugendlichen und einem 41-jährigen Mann, beide türkische Staatsangehörige, bei der der 41-Jährige schwer und der Jugendliche leicht verletzt wurden. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen ereignete sich der Vorfall gegen 13:25 Uhr, als der Bus die Haltestelle „Schiersteiner Straße“ erreicht hatte. Hier stieg der 41-Jährige mit seiner Lebensgefährtin und einem Kleinkind in den Bus. Fahrgäste stiegen nun von ihrem Sitzplatz auf, um der Frau mit dem Kleinkind einen Platz anzubieten. Diese Gelegenheit wollte, Zeugenangaben zufolge, der 14-Jährige nutzen um[…]

Weiterlesen
Hessen

Wiesbaden: Syrischer Staatsangehöriger sticht ohne Vorwarnung italienschen Staatsangehörigen mit Messer nieder!

Wiesbaden   Was ist aus diesem Land geworden? Da feiert die Polizei eine schnelle Verhaftung, nachdem ein Syrer einen Mann aus Italien ohne Grund mit einem Messer angreift und verletzt! Merkt hier keiner mehr was in diesem Land los ist! Wiesbaden – Ein 23-jähriger syrischer Staatsangehöriger ist heute Mittag von der Wiesbadener Polizei festgenommen worden, da er dringend verdächtig ist, einen Passanten in der Wellritzstraße mit einem Messer angegriffen und verletzt zu haben. Den Ermittlungen zufolge war der Täter zu Fuß unterwegs und begegnete dabei gegen 13.00 Uhr einem 39-jährigen italienschen Staatsangehörigen, der in diesem Moment ebenfalls in der Wellritzstraße[…]

Weiterlesen
Pahntombildfahndung Wiesbaden

Phantombildfahndung aus Wiesbaden: Nach sexuellen Übergriff einer 23-jährigen Frau wird dieser Täter gesucht!

Wiesbaden   Phantombildfahndung aus Wiesbaden – (He)Nach einem durch die Geschädigte angezeigten sexuellen Übergriff, welcher in der Wiesbadener Kloppstockstraße stattgefunden haben soll, fahndet die Kriminalpolizei nun mit einem Phantombild nach dem Täter. Der Übergriff ereignete sich, den Angaben der Geschädigten zufolge, in der Nacht vom 30. Juni auf 01. Juli, um circa 03:15 Uhr und wurde erst verspätet bei der Polizei angezeigt. Nach den ersten intensiven Ermittlungen und durchgeführten Vernehmungen liegt nun ein Phantombild vor. Wie die 23-jährige Geschädigte der Polizei gegenüber erklärt, befand sie sich zur Tatzeit auf dem Heimweg, von der Schiersteiner Straße kommend, in Richtung Biebricher Allee.[…]

Weiterlesen

Wiesbaden: Vier Männer, aus Somalia und Eritrea sollen über Kolumbianerin in „Reisinger Anlage“ hergefallen sein!

Wiesbaden   Mutmaßlicher Übergriff, Wiesbaden, Friedrich-Ebert-Allee, „Reisinger Anlage“ 12.09.2018, 02:10 Uhr (He)In der vergangenen Nacht kam es in der Reisinger Anlage in Wiesbaden mutmaßlich zu einem Übergriff gegenüber einer 43-jährigen, kolumbianischen Staatsangehörigen, welche in Wiesbaden wohnhaft ist. Die Ermittlungen in diesem Fall gestalten sich schwierig, da alle Beteiligten alkoholisiert waren. Verdächtig sind vier, aus Somalia und Eritrea stammende, Männer, im Alter zwischen 19 und 24 Jahren. Gegen 02:10 Uhr meldete sich ein Zeuge bei einer sich in der Nähe befindlichen Polizeistreife und äußerte den Verdacht, dass in der Grünanlage ein sexueller Übergriff stattfinden könnte. Die Streife suchte die Örtlichkeit umgehend[…]

Weiterlesen
NoGo-Area Wiesbaden

NoGo-Area Wiesbaden: 65.000 Euro Sachschaden und 2 verletzte Polizeibeamte nach Verfolgungsfahrt

  Am Montag Abend kam es im Bereich-Taunusstein Hahn zu einer Verfolgungsfahrt, die in Wiesbaden in der Lahnstraße, Höhe Abfahrt zur Fasanerie, ihr Ende fand. Einer Mitteilerin fiel gegen 23:25 Uhr im Kreisel in Taunusstein-Neuhof ein Pkw Skoda Fabia auf, der unbeleuchtet auf der Fahrbahn stand. Dieses meldete sie der Polizei. Zwischenzeitlich erschien der Fahrer und fuhr in Richtung Taunusstein-Hahn davon. Die Mitteilerin folgte dem Fahrzeug und lotste die Streife der Pst. Bad Schwalbach, dass diese das Fahrzeug in Höhe der Magistrale in Tst-Hahn aufnehmen konnte. Auf Anhaltesignale und Blaulicht wurde seitens des Skoda-Fahrers nicht reagiert. Er beschleunigte bei jedem[…]

Weiterlesen
Rennstrecke

Wiesbaden: Erst Illegales Autorennen, dann Fahrzeug sichergestellt!

Wiesbaden Symbolbild: Rennstrecke   Wiesbaden – Tatort: Gustav-Stresemann-Ring/B 455 (Fahrtrichtung Wiesbaden-Erbenheim),Wiesbaden Tatzeit: Sonntag,09.09.2018,22:37 Uhr Durch eine Streifenwagenbesatzung konnten zur Tatzeit zwei Fahrzeuge im Innenstadtbereich wahrgenommen werden, welche den Gustav-Stresemann-Ring in Richtung der B 455 mit überhöhter Geschwindigkeit befuhren. Im weiteren Verlauf befuhren die zwei Fahrzeuge über beide Fahrspuren die B 455 in Fahrtrichtung Wiesbaden-Erbenheim. Hierbei konnte durch die nacheilende Streife eine rücksichtslose und erheblich gefährdende Fahrweise der beiden Fahrzeugführer festgestellt werden. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit wurde erheblich überschritten. Bei den Fahrzeugen handelte es sich um einen schwarzen Pkw der Marke Mercedes, sowie einen dunkelfarbenen Kompaktwagen. In Höhe der Anschlussstelle Wiesbaden-Erbenheim Nord[…]

Weiterlesen
Urheber: promesaartstudio / 123RF Standard-Bild

Wiesbaden: Mehrere Frauen durch dunkelhäutige Männergruppe belästigt!

Wiesbaden   Wiesbaden – Tatort: Faulbrunnenstraße,Wiesbaden Tatzeit: Samstag,08.09.2018,00:30 Uhr Die 18-jährige Mainzerin hält sich zur Tatzeit mit ihrer gleichaltrigen Freundin im Bereich der Faulbrunnenstraße auf. Zu dieser Zeit hält die 18-jährige Mainzerin ein Getränkebehältnis in der Hand. Anschließend werden die zwei Freundinnen durch mehrere männliche Personen angesprochen und körperlich bedrängt. Dabei wird mehrfach die Herausgabe des Getränkebehältnisses verlangt. Als die 18-jährige Mainzerin diese Herausgabe mehrfach verneint, wird sie durch die männlichen Personen beleidigt. Während die zwei Freundinnen die Örtlichkeit verlassen und sich untereinander noch lautstark über dieses respektlose Verhalten der jungen Männern ärgern, werden diese durch weitere unbekannte weibliche Personen[…]

Weiterlesen
NoGo-Area Wiesbaden

Wiesbaden: Afghane sticht einen Landsmann mit einem #Messer ins Krankenhaus! Polizei spricht von „Sicheres Wiesbaden“?

Wiesbaden   Wiesbaden – Eine enge Verzahnung aller beteiligten Behörden, der schnelle Austausch zwischen unterschiedlichsten Dienststellen und kurze Wege bei der Sachbearbeitung sind die Grundvoraussetzung für schnelle Ermittlungserfolge und spürbare Konsequenzen für mögliche Tatverdächtige. Das Projekt „Sicheres Wiesbaden“ verbindet all diese Komponenten und so konnte auch kürzlich wieder der Tatverdächtige einer gefährlichen Körperverletzung, begangen mit einem Messer, ermittelt, festgenommen und in Untersuchungshaft genommen werden. In den frühen Morgenstunden des 19.08.2018 kam es auf dem Platz der Deutschen Einheit zu einem Streit zwischen mehreren jungen Männern afghanischer Staatsangehörigkeit im Alter zwischen 16 und 18 Jahren. Hierbei wurde ein 16-Jähriger mit einem[…]

Weiterlesen

Wiesbaden: 24-jähriger Wiesbadener beschädigt über 50!!! geparkte Fahrzeuge!

Wiesbaden   Wiesbaden – derzeit bekannte Tatort: Wiesbadener Straße/Panoramastraße/Langendellschlag,Wiesbaden Tatzeit: Samstag, 01.09.2018, ca. 06:30-07:00 Uhr Zur Tatzeit wurde der Wiesbadener Polizei durch eine aufmerksame Anwohnerin über Notruf mitgeteilt, dass diese durch laute Schläge auf der Straße geweckt worden sei. Daraufhin habe die Mitteilerin ihre Wohnung verlassen und in der Panoramastraße bereits mehrere beschädigte Fahrzeuge festgestellt. Zu dieser Zeit sei eine männliche Person über die Panoramastraße in Richtung Langendellschlag gelaufen, bei dieser es sich um den vermeintlichen Täter gehandelt habe. Da der Täter durch mehrere Zeugen fußläufig verfolgt und beim Betreten seines Wohnhauses beobachtet wurde, konnte der 24-jährige Wiesbadener an der[…]

Weiterlesen
Hessenreport

Hessenreport aus Wiesbaden: Personen mit Waffen verschrecken Bürger!

Wiesbaden   Hessenreport aus Wiesbaden – Am Samstagnachmittag meldeten mehrere Bürger der Polizei eine sechsköpfige Personengruppe im Bereich Wiesbaden – Schelmengraben, die mit Waffen hantiert hätten. Sofort entsandte Streifen der Wiesbadener Polizei konnten die Gruppe im Bereich des Parkplatzes EKZ Schelmengraben feststellen. Fünf Personen wurden vor Ort vorläufig festgenommen, eine sechste Person flüchtete zunächst zu Fuß und konnte nach kurzer Verfolgung sistiert werden. Bei der Durchsuchung der Personen wurden eine Soft-Air-Waffe und eine Gaspistole aufgefunden und sichergestellt. Zum Führen dieser Waffen ist ein kleiner Waffenschein erforderlich, den keiner der beteiligten Personen besitzt. Gegen die Waffenbesitzer wurde ein Strafverfahren wegen des[…]

Weiterlesen

Hessenreport aus Wiesbaden: Jugendlich verletzen mit selbstlaborierten Böller zwei Frauen!

Wiesbaden   Wiesbaden – Am späten Dienstagabend randalierten in der Saalgasse/Bereich Kranzplatz in Wiesbaden mehrere Personen. Die unbekannten Täter warfen Leihfährräder im Bereich der August-Zinn-Straße aus dem Entleihständer auf die Straße und beschädigten diese dabei. Im Anschluss daran, begab sich die Personengruppe in den Bereich des Kranzplatzes, wo aus der Gruppe heraus zwei Frauen mit einem selbstlaborierten Böller attackiert wurden. Der Feuerwerkskörper explodierte in unmittelbarer Nähe der Frauen wobei beide Frauen leichte Verletzungen davon trugen. Im Rahmen der Fahndung konnte die Polizei fünf junge Männer im Alter zwischen 14 und 19 Jahren antreffen, welche sich zum Tatzeitpunkt in der Nähe[…]

Weiterlesen

Hessenreport aus Wiesbaden: 38 jähriger Autofahrer flüchtet bei Verkehrskontrolle, verursacht zwei Unfälle und leistet Widerstand bei der Festnahme

  Wiesbaden – In den späten Abendstunden des 20.07.2018 wurde durch Kräfte der Polizeiautobahnstation Wiesbaden im Bereich der Ausfahrt BAB 643/Wiesbaden, Schiersteiner Straße eine stationäre Verkehrskontrolle durchgeführt. Gegen 00.50 UIhr fuhr ein weißer Audi, mit drei Personen besetzt, in die Kontrollstelle. Fahrzeugführer war ein 38 jähriger Mann. Statt den Weisungen der Polizei zu folgen und das Fzg. zu stoppen, gab der Fahrer Gas, fuhr beschleunigt durch die Kontrollstelle und flüchtete über die Schiersteiner Straße in Richtung Innenstadt. Hierbei überfuhr der Fahrer mehrere rote Ampeln. Trotz sofortiger Verfolgung wurde das flüchtige Fzg. kurzzeitig aus den Augen verloren. Kurz vor dem Kaiser-Friedrich-Ring[…]

Weiterlesen
NoGo-Area Wiesbaden

#Wiesbaden: #Sexuelle #Belästigung einer 24-jährigen Frau durch #Südländer in Bus!

Sexuelle Belästigung im Bus, Wiesbaden, Linie 6 Richtung Mainz, 23.05.2018, 20:20 – 20:40 Uhr (He)Gestern Abend kam es in einem Bus der Linie 6 in Richtung Theodor-Heuss-Brücke zu einer sexuellen Belästigung einer 24-jährigen Wiesbadenerin. Die junge Frau stieg gestern Abend um 20:20 Uhr in der Wiesbadener Innenstadt in den Bus in Richtung Mainz. An der Haltestelle „Welfenstraße“ sei dann der spätere Täter eingestiegen. Dieser sei dann zu ihr gekommen und habe sie verbal sexuell belästigt. Weiterhin habe er sie absichtlich berührt. Am „ESWE-Hallenbad“ sei der Mann dann ausgestiegen und die 24-Jährige mit dem Bus weitergefahren. Die verständigte Polizei leitete sofort[…]

Weiterlesen

Verkehrsreport: Zahl der #Verkehrstoten im März 2018 um 8,8 % gesunken

Wiesbaden  – 207 Menschen kamen nach vorläufigen Ergebnissen im März 2018 bei Straßenverkehrsunfällen in Deutschland ums Leben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 20 Personen oder 8,8 % weniger als im März 2017. Auch die Zahl der Verletzten ist im März 2018 gegenüber dem Vorjahresmonat zurückgegangen, und zwar um 19,2 % auf circa 25 100. Im ersten Quartal 2018 erfasste die Polizei insgesamt rund 605 100 Straßenverkehrsunfälle. Das waren 1,3 % weniger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Darunter waren circa 56 500 Unfälle mit Personenschaden (- 6,5 %), bei denen 618 Menschen getötet wurden. Damit ging die Zahl[…]

Weiterlesen
NoGo-Area Wiesbaden

Polizeireport aus der #NoGo-#Area #Wiesbaden: Passantin von drei #staatenlosen Männern #bedrängt #unsittlich berührt und zu Boden #geworfen!

In den frühen Morgenstunden des 17.03.2018 lief die Geschädigte vom Kurpark kommend in Richtung der Luisenstraße. Dort kamen ihr drei Männer entgegen. Die Geschädigte wird von den Männern angesprochen und gedrängt mit ihnen zu kommen. Während dessen wird die Geschädigte durch die drei Männer unsittlich berührt und zu Boden geworfen. Als die Geschädigte um Hilfe ruft lassen die drei Männer von ihr ab und rennen in unbekannte Richtung davon. Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich bei der Polizei unter der Tel.-Nr. 0611/345-0 zu melden. Polizeipräsidium Westhessen      

Weiterlesen